Lübecker Polizei sucht Zeugen: Zigarettenautomat in St. Gertrud aufgebrochen

Frontaufnahme eines Polizeiwagens.

Vergangenen Freitag, 10. September, wurde im Lübecker Stadtteil St. Gertrud der Aufbruch eines Zigarettenautomaten festgestellt. Der oder die Täter entwendeten diverse Zigarettenpackungen. Die Beamten der Polizeistation Eichholz haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen Zeugen.

Allein 1000 Euro Sachschaden am Gerät

Ereignet hat sich die Tat möglicherweise in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Dabei wurde der betroffene Zigarettenautomat in der Straße „Im Brandenbaumer Feld“, der für jedermann öffentlich zugänglich ist, gewaltsam geöffnet und der Inhalt entwendet. Der Automat wurde dabei so stark beschädigt, dass sich der Sachschaden am Gerät auf circa 1000 Euro beläuft.

Hat jemand etwas Verdächtiges beobachtet?

Vor diesem Hintergrund wurde ein Verfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet. Die Beamten der Polizeistation Eichholz suchen nun Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Automaten beobachtet oder mögliche Aufbruchgeräusche wahrgenommen haben. Sachdienliche Hinweise werden unter der zentralen Rufnummer 0451 1310 entgegengenommen.

Pressemitteilung Polizeidirektion Lübeck

(Symbolfoto: Archiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.