Brolingplatz: Ein Quartier bewegt sich

Awo-Quartiersmanagerin Claudia Zimmermann stellt neue Angebote auch für Senioren vor

Mit den neuen Bewegungsangeboten spricht Claudia Zimmermann zusammen mit dem Verein Broling-Initiative Interessierte aus dem Quartier rund um den Brolingplatz an, die sich in geselliger Runde mehr bewegen möchten. „Wir möchten gerade die besonderen Bedarfe der älteren Generation fördern“, sagt Claudia Zimmermann. Lassen Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit im Alter nach, stehe dies der Teilhabe am Alltag und dem Austausch mit anderen im Seniorenalter oft schwerwiegend im Wege. „Wir freuen uns über reges Interesse zu unserem neuen niedrigschwelligen Angebot“, so Claudia Zimmermann. Auch Informationen für eine ausgewogene Ernährung werden vermittelt.

Bewegung am Brolingplatz

Dazu hat sich ein ehrenamtliches Team zu Bewegungsbegleitern fortbilden lassen, die nun eine Gruppe von älteren Menschen anleiten können, verschiedene, ausgewählte Übungen im Freien auszuführen und so Beweglichkeit, Kraft, Ausdauer und Gleichgewicht zu trainieren. Ob montags beim Tanzen im Sitzen, Qi-gong immer am vierten Sonntag im Monat, Genussradeln für Einsteiger jeden Donnerstag oder Hula Hoop mit viel Spaß vor dem Quartiershäuschen: Bewegung an der frischen Luft, so lange das Wetter es zulässt, spricht bereits jetzt viele Menschen aus dem Quartier an. In dieses bereits bestehende Programm sollen die neuen Bewegungsangebote für Senioren integriert werden. Wer Freude an Boule hat, kann künftig immer dienstags die silbernen Kugeln auf dem Brolingplatz rollen lassen. Immer donnerstags wird zu Quartiersspaziergängen eingeladen.

Treffpunkt im Quartier

„Unser Markttreff am Samstag hat sich mittlerweile zu einem zentralen Treffpunkt entwickelt“, freut sich Claudia Zimmermann über das Interesse in der Nachbarschaft. Neben dem Foodschrank werde Ende des Monats noch ein Bücherschrank aufgestellt. „Der Tausch von gut erhaltenen Büchern hat sich in den anderen Stadtteilen sehr gut bewährt“, weiß die Quartiersmanagerin. Sie bittet allerdings darum, keine Bücher vor dem Quartiershäuschen abzulegen.

Auch kulturell ist einiges los auf dem Brolingplatz: Am Sonnabend, 18. September, 15 Uhr, bringt die Salsa-Band La Mano letal lateinamerikanische Lebensfreude ins Quartier. Am Sonntag, 26. September, 15 Uhr, sind „Jens & Claas“ vor Ort, um mit „Draußen nur Kännchen“ bei Kaffee und Kuchen ein unterhaltsames Improvisations-Theater mit viel Musik, Spaß und Interaktion vorzustellen. Monika Poppe Albrecht

Anmeldung unter Telefon 0451/58 08 90 84

Hula Hoop für alle Generationen: Claudia Zimmermann, Walter Langosch und Miriam Klamt (v. l.) haben viel Freude an dieser Bewegungsart.  Foto: M. Poppe-Albrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.