Fahrrad-Demo in Timmendorfer Strand: Mehr Platz fürs Rad gefordert

Gibt es am 26. August tatsächlich grünes Licht für die Einrichtung von Fahrradstraßen in Timmendorfer Strand? Um 18 Uhr jedenfalls tagt der Verkehrsausschuss der Gemeinde in der Sporthalle des Ostsee-Gymnasiums, Am Kuhlbrook 1, und will über diese Frage entscheiden. Die Radfahrer vor Ort wollen ihrer Forderung nach sicheren Wegen am Donnerstag mit einer Demonstration Nachdruck verleihen.

Verkehrssituation im Ort sei katastrophal geworden

Initiator Harm Kruse hatte bereits am 19. Mai eine Fahrrad-Demo auf die Beine gestellt und fordert die Gemeinde jetzt erneut auf, schnell zu handeln. „Mit den gleichzeitigen Sperrungen der B76 für den Kfz-Verkehr und der Promenade für Radfahrende ist die Verkehrssituation im Ort katastrophal geworden“, sagt er und fordert endlich mehr Platz fürs Rad. Dabei weiß er die Schulelternbeiräte, die Kinder aus der Schülervertretung und die Fahrradinitiative hinter sich. Gerade weil die politischen Mehrheiten für die Einrichtung von Fahrradstraßen denkbar knapp sind, sei es nun umso wichtiger, Flagge zu zeigen.

Fahrradstraßen offenbar in der Mache

Gegenüber den Lübecker Nachrichten hatte Michèl Soltmann, Leiter des Fachdienstes Ordnung der Gemeinde, bereits angekündigt, dass Ende August oder Anfang September die Strandstraße in Niendorf und die Strandallee in Timmendorf zu Fahrradstraßen werden sollen. Die Pläne für Markierung und Beschilderung seien fertig, noch müssten aber die Markierungen aufgebracht und die Schilder bestellt und aufgestellt werden. „Das wird eine dauerhafte Einrichtung“, so Soltmann gegenüber den LN.

Sachstandsbericht und Vorstellung verkehrlicher Maßnahmen

In der Ausschusssitzung am 26. August steht hinsichtlich der Einrichtung einer Fahrradstraße ein Sachstandsbericht und die Vorstellung verkehrlicher Maßnahmen auf der Tagesordnung. Außerdem soll über mögliche kurz- beziehungsweise langfristige Konzepte bezüglich der Sperrung der Strandpromenade für den Radverkehr diskutiert werden.

Demonstranten planen Rundfahrt und Kundgebung

Zur Fahrrad-Demo treffen sich die Teilnehmer um 16.30 Uhr für eine Rundfahrt in der Poststraße 36 an der Mensa der Schule. Gemeinsame Abfahrten aus den Dorfschaften starten jeweils um 16.15 Uhr ab Niendorfer Balkon, Feuerwehr Hemmelsdorf, Feuerwehr Groß Timmendorf und Ecke Hauptstraße/Teichstraße in Klein Timmendorf. Um 17.30 Uhr ist eine Zwischenkundgebung auf dem Timmendorfer Platz geplant. Um 18 Uhr folgt die Abschlusskundgebung am Kahlbrook. Kruse will sich dann in der Einwohnerfragestunde noch einmal zu Wort melden und nachfragen, wie weit das Konzept für Fahrradstraßen jetzt tatsächlich gediehen ist.

Volker Graap

Nach dem 19. Mai startet jetzt am 26. August eine zweite Fahrrad-Demo in Timmendorfer Strand. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.