Timmendorfer Gemeindebücherei fragt: Wie sieht Lesespaß aus?

Die Gemeindebücherei Timmendorfer Strand und der Förderverein Kinderherz e.V. laden alle großen und kleinen Bücherwürmer, Leser und Vorleser, zu einem besonderen Wettbewerb ein. Sie sollen ihre Freude, ihren Spaß am Lesen dokumentieren. Gesucht werden Fotos, Zeichnungen oder Malereien von Menschen beim Lesen oder Vorlesen sowie kreative Illustrationen zu Lieblingsbüchern.

Alt und Jung können Bilder zur Aktion einreichen

„Es gibt keine Altersbegrenzung. Die Werke sollten möglichst DIN A4 -Größe haben und mit Namen, Adresse und Altersangabe versehen sein. Bei Fotos sollte eine Einverständniserklärung dabei sein, damit die Fotos öffentlich ausgestellt werden dürfen. Alle Einreichungen werden in der Gemeindebücherei am Timmendorfer Platz 10 zu einer Ausstellung zusammengefasst. Die Teilnehmenden erhalten als kleines Dankeschön einen Büchergutschein“, teilt Büchereileiterin Stephanie Scheel mit.

Am 23. August findet eine Vorlesestunde statt

Für sie ist es eine Herzensangelegenheit, Menschen – und besonders Kinder – an Literatur im weitesten Sinne heranzuführen. Und anlässlich dieser Aktion hat sie Vorlesestunden organisiert, die am Donnerstag, 23. August, um 16.30 in der Gemeindebücherei starten.

Auf Wunsch gibt’s eine Wundertüte mit Lesestoff

Es gibt einen Leseschrank, aus dem jeder sich bedienen kann, es gibt ein Buch der Woche für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, und Stephanie Scheel packt auf Wunsch eine Wundertüte mit Lesestoff. Die Aktion „Lesespaß“ läuft ab sofort und endet mit dem Oktober. Der Timmendorfer Kinderherz e.V. unterstützt Kinder und Jugendliche in entscheidenden Lebensbereichen – auch in Sachen Leseförderung.

Pressemitteilung TSNT GmbH

Die Gemeindebücherei Timmendorfer Strand plant eine Ausstellung mit Bildern, die „Lesespaß“ dokumentieren. (Foto: hfr)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.