Gemeinschaftshaus: Restart in Rangenberg

Das Gemeinschaftshaus in Rangenberg hat einen Restart: Der Vorverkauf für erste Veranstaltungen hat bereits begonnen.

Vorverkauf für erste Veranstaltungen hat bereits begonnen – Familienfeiern gut gebucht

Lange Zeit musste der Betrieb im Gemeinschaftshaus Rangenberg ruhen. Von der Schlagernacht über Karnevalsveranstaltungen bis zur Travestieshow waren viele Veranstaltungen aufgrund der Coronapandemie nicht wie geplant oder überhaupt nicht möglich. Doch inzwischen gibt es ein wenig Licht am Ende des Tunnels.

Die Interessengemeinschaft Rangenberg, die das Gemeinschaftshaus betreibt, blickt optimistisch in die kommenden Monate. „Wir haben einige Veranstaltungen geplant und aktuell den Kartenvorverkauf für ein Musikwochenende am 10. und 11. September gestartet“, so der zweite Vorsitzende Jens Zimmermann zuversichtlich. Bereits seit einiger Zeit sind Familienfeiern unter Auflagen möglich, das Gemeinschaftshaus ist dafür schon gut gebucht.
„Eigentlich wollten wir schon früher starten, aber im Juli war es uns noch zu unsicher“, so Zimmermann. Doch jetzt sehe es sehr gut aus, im Hintergrund wurde fleißig an Hygienekonzepten gefeilt und die Lüftungsanlage im Gemeinschaftshaus ermöglicht eine aktive Be- und Entlüftung, sodass die IG Rangenberg nun tatsächlich den Restart wagen will.

Los geht es mit dem Musikwochenende „Sommer Oldie & Schlager Nacht Wochenende“. Die Schlagerszene Gran Canarias trifft Lübeck, wie es schon im Jahr 2019 erfolgreich war. „Wir haben für Freitag DJ Fun in the Sun Heinrich Fricke engagiert, der Oldies der 60er bis 80er auflegt. Und am Sonnabend gibt es Schlager und Hits live mit der Top-Sängerin Marisa Martinez, unterstützt von DJ Fun in the Sun“, so Zimmermann. Beide werden aus Gran Canaria eingeflogen, wo sie vom Golden Moments ausgeliehen wurden.

Regeln für Veranstaltungen

Natürlich gilt es einige Regeln einzuhalten. So werden nur diejenigen eingelassen, die über die Luca App verfügen und eine Impfung, den Genesenenstatus oder einen aktuell negativen offiziellen Coronatest nachweisen können. Karten zum Preis von zehn Euro für Freitag, 15 Euro für Sonnabend oder 20 Euro als Kombiticket gibt es im Gemeinschaftshaus Rangenberg, bei Renate und Dieter Einars, bei Ernst Simon im Ostpreußenring und bei Haircut 100 im Borstelweg.

Als nächstes ist am Sonnabend, 25. September, ein Oktoberfest geplant, Veranstalter ist der SPD-Ortsverein Kücknitz. Das Anstichfass von Paulaner ist bereits geordert und vermutlich wird Bürgermeister Jan Lindenau das Fass anstechen.

Veranstaltungen werden nachgeholt

Die aus dem Februar verschobene Travestieshow mit Miss Daisy, Miriam Marxell und Divia Jolie soll am Sonnabend, 16. Oktober, stattfinden. Der Eintritt kostet 19,50, Karten können beim Gemeinschaftshaus Rangenberg vorbestellt werden. Wenn die Show gut ankommt, wird es eventuell im Frühjahr nächsten Jahres einen weiteren Termin geben.

Einen Herbstmarkt veranstaltet das Gemeinschaftshaus Rangenberg auch wieder und zwar am 7. November, dann auch schon mit ersten Adventsthemen. Erste Händleranfragen sind bereits eingegangen. Bereits Freitagabend, 5. November, veranstaltet der Gemeinnützige Verein Kücknitz seine traditionelle Wildtafel um 19 Uhr. Und für den 13. November ist die Sessionseröffnung bei der Lübeck-Rangenberger Karnevalsgesellschaft vorgesehen. Aktuell laufen die Vorbereitungen, das Training kann unter Auflagen ebenfalls wieder stattfinden. „Wir sind bereit“, so Zimmermann, der auch Präsident der LRKG ist. „Aktuell sind wir sehr optimistisch.“ Anja Hötzsch

Gemeinschaftshaus Rangenberg, Im Brunskroog 61, 23569 Lübeck, Tel. 0451/39 53 02

Restart im Gemeinschaftshaus Rangenberg: Jens Zimmermann von der IG Rangenberg freut sich, dass der Kartenvorverkauf für die ersten Veranstaltungen schon gut begonnen hat. Anja Hötzsch

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.