„Bau dir deine Welt“: Volksbank Eutin belohnt kreative Schüler

Die Kreativität junger Menschen anregen – das ist seit über 50 Jahren das Ziel des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Auch in unserer Region ist das in diesem Jahr wieder gelungen: Bei der Volksbank Eutin wurden insgesamt 209 Bilder, sechs Kurzfilme und 104 Quizlösungen zum Motto „Bau dir deine Welt!“ eingereicht.

Alle Ortssieger auch auf Landesebene prämiert

Und alle sechs von einer Jury ermittelten Ortssieger haben auch auf Landesebene eine Prämierung erhalten. Auf der nächst höheren Wettbewerbsebene errangen Eske Schroeder (Klasse 3 und 4), Lando Stock (Klasse 5 und 6) und Eva Krämer (Klasse 10 bis 13) mit ihren Bildern jeweils erste Plätze. Anna Gräflich (Klasse 1 und 2) freute sich über einen vierten, Felix Barrot (Klasse 7 bis 9) über einen fünften Platz. Im Bereich Video/Film wurde Hannah Jantzen zweite Landessiegerin. Neben Sachpreisen erhielten die Gewinner auch Urkunden und Preisgelder. Als Quizgewinner wurden Charlotte Tamm und Felix Böge ermittelt.

Schüler machten sich Gedanken um die Zukunft

Volksbank-Mitarbeiterin Carmen Harries-Scheel lobt die Schüler für ihren Einfallsreichtum. „Sie haben nicht nur ihre Traumhäuser gezeichnet. Sie haben auch Visionen entwickelt, wie sich Gebäude in die Natur einpassen. Die Schüler haben sich tolle Gedanken um die Zukunft gemacht!“ Harries-Scheele dankte auch den Lehrkräften, ohne deren Engagement die hervorragende Beteiligung nicht möglich gewesen wäre.

Nächster Jugendwettbewerb startet ab Oktober

Und Anfang Oktober startet bereits der 52. Jugendwettbewerb der Genossenschaftsbanken unter dem Motto „Was ist schön?“. Alle Schüler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen und bei der Volksbank Eutin dann wieder ihre Wettbewerbsbeiträge einreichen. Nähere Infos gibt es auf www.vbeutin.de.

Volker Graap

Dies sind die von einer Jury ausgewählten Ortssieger des 51. Jugendkreativwettbewerbs bei der Volksbank Eutin (v.l.): Hannah Jantzen, Eva Krämer, Eske Schroder, Felix Barrot, Anna Gräflich, Felix Böge, Charlotte Tamm und Lando Stock. (Foto: Graap)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.