Großfeuer auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs in Lübeck

Feuer Alter Güterbahnhof Lübeck

In der Nacht zu Sonntag ist eine Lagerhalle auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs in Lübeck komplett ausgebrannt. Das Großfeuer beschäftigte 100 Feuerwehrleute, Ascheteile sind noch in der Lübecker Innenstadt niedergegangen.

Lagerhalle am Alten Güterbahnhof brennt komplett aus

Zahlreiche Notrufe sind in der Nacht zu Sonntag, 15. August, bei der Lübecker Feuerwehr eingegangen. Denn auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofes stand eine leer stehende Lagerhalle in Brand. Das 20 x 40 Meter große Gebäude brannte bei Eintreffen der Feuerwehr bereits lichterloh.

Feuer Alter Güterbahnhof Lübeck

Viele Feuerwehr aus Lübeck im Einsatz

Die Feuerwehr konzentrierte sich deshalb darauf, das Feuer nicht auf eine anstehende Lagerhalle übergreifen zu lassen. Mehr als 100 Feuerwehrleute der Löschzüge 1 und 2 der Berufsfeuerwehr Lübeck sowie Freiwillige Feuerwehren aus Padelügge-Buntekuh, Schönböcken, Kronsforde, Niendorf und Moorgarten kamen zum Einsatz.

Bahn musste Zugverkehr einstellen

Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Bahn musste den Bahnverkehr kurzzeitig unterbrechen. Personen kamen aber zum Glück nicht zu schaden. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar.

Feuer Alter Güterbahnhof Lübeck

War es Brandstiftung?

Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache für das Feuer nicht aus und sucht jetzt Zeugenhinweise. Wer im Umfeld des Feuers verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, kann sich unter Telefon 131-0 an die Polizei wenden.

Neues Baugebiet am Alten Güterbahnhof

Auf dem Gelände des Alten Büterbahnhofs soll ein neues Baugebiet entstehen. In Planung sind über 300 Wohnungen und Häuser, außerdem soll es Grünflächen geben. Oliver Pries

Fotos: Holger Kröger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.