Übergangslösung für Eutiner Kaufhaus: City-Outlet im Hause LMK

Ursprünglich wollte Thomas Menke sein Eutiner Kaufhaus LMK längst modernisiert und Teile des Gebäudes zu einem „City-Quartier“ umgebaut haben. Doch Corona-Lockdown und bautechnische Herausforderungen brachten nicht nur den Zeitplan ins Rutschen. Der flexible Unternehmer änderte bereits mehrfach das Konzept. Jetzt eröffnet Menke mit drei weiteren Eutiner Geschäftsleuten in dem Gebäude das „City-Outlet Eutin“.

Drei weitere Geschäftsleute sind mit an Bord

Es handele sich dabei um die bestmögliche Übergangslösung, stellt Menke fest. Während die Verkaufsflächen in dem an der Peterstraße liegenden Bereich für das geplante Shop-in-Shop-Modehaus umgebaut würden, könne und solle der vom Stadtgraben zugängliche Teil des Gebäudekomplexes vorübergehend als Outlet-Store genutzt werden. Mit an Bord sind die Geschäftsleute Regine Mix, Sylke Becker und Niklas Krohn, die in Eutin beziehungsweise Neustadt bereits Einzelhandelsgeschäfte führen und sich an dem neuen Standort ansiedeln wollen. „Dies sind auch die Parteien, die das Erdgeschoss bespielen werden, wenn die Umbauarbeiten abgeschlossen sind“, erklärt Menke. Im März 2022, so die Hoffnung des Quartetts, könne die große Eröffnung gefeiert werden.

Am Donnerstag hat das City-Outlet bereits eröffnet

Mit der aktuellen Öffnung eines Teilbereichs für das City-Outlet – diese erfolgte am heutigen Donnerstag – wolle man die wichtige Botschaft senden: „Hier passiert etwas“, stellt Menke fest. Die Absicht: „Wir möchten die Kunden durch attraktive Angebote weiterhin ans Haus binden.“ So werden sie „aktuelle neue Markenware mit Rabatten und Nachlassen von 20 Prozent anbieten“, erklärt Menke. Das „City-Outlet Eutin“ bei LMK ist ab sofort montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr sowie sonnabends von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Bekleidung für Damen und Herren sowie Schuhe

Regine Mix, die das Geschäft „Cable Car Clothiers“ in der Königstraße betreibt, ist dabei für den Bereich der Damenmode zuständig. „Junge Damenmode, alterslos, für die modische Frau“, beschreibt die Unternehmerin das Sortiment, das auch vegane Zweckbekleidung umfasse. Sylke Becker, Inhaberin des Eutiner Fachgeschäfts „Hygge 14“, übernimmt die Herrenausstattung. „Die modische Männerwelt ist in Eutin etwas vernachlässigt“, sagt Becker und stellt ihr Angebot daher auf Bekleidung für Teenager bis Männer im besten Alter ab. Niklas Krohn vom gleichnamigen Schuhgeschäft mit Filialen in Neustadt und weiteren Orten in Schleswig-Holstein setzt auf ein „breites Markenportfolio“ mit Schuhen von Nike, Skechers, Panama Jack oder Lloyd. Thomas Menke selbst steuert aus dem klassischen LMK-Sortiment Herren- und Damenwäsche sowie Miederwaren bei, sodass das neue City-Outlet im Prinzip alle Bereiche der Mode abdecke.

Umbau des Hauses geht parallel weiter

Parallel zu den wieder anlaufenden Geschäftsaktivitäten gehe der Umbau des Hauses auch auf allen anderen Ebenen weiter. „Die Gespräche mit der Stadt Eutin sind auf einem guten Weg“, kommentiert Menke die Überlegungen, im Untergeschoss das künftige Stadtarchiv einzurichten. Zudem liefen die Planungen und Vorbereitungen für den Umbau der Obergeschosse auf Hochtouren. Hier sollen Arztpraxen, Büroflächen und Schulungsräume entstehen. Auch hier gebe es im Vergleich zu den ersten Überlegungen einige Veränderungen. So seien derzeit anstelle von 40 nur noch 24 Wohnungen mit Größen von 50 bis 100 Quadratmetern geplant. Und obwohl noch kein Fertigstellungstermin prognostiziert werden könne, gebe es bereits eine Warteliste mit mehr als 100 Interessenten, berichtet Menke. Die Investitionssumme sei durch die vielen Verzögerungen und steigende Preise aufgrund der Materialknappheit mittlerweile um 30 Prozent auf rund zehn Millionen Euro gestiegen, schätzt Thomas Menke.

Dirk Schneider

LMK-Inhaber Thomas Menke (von rechts) hat zusammen mit den Geschäftsleuten Sylke Becker, Regine Mix und Niklas Krohn das City-Outlet Eutin im ehemaligen LMK-Kaufhaus eröffnet. (Foto: Dirk Schneider)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.