Literatursommer: Autor Simon Urban stellt neuen Roman in Eutin vor

In Kooperation mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein liest der Autor Simon Urban am Dienstag, 27. Juli, um 19 Uhr in der Kreisbibliothek Eutin, Schlossplatz 2, aus seinem neuesten Buch „Wie alles begann und wer dabei umkam“.

Jurastudent zwischen Gesetzeskritik und Selbstjustiz

In diesem Schelmenroman erzählt Urban die Geschichte eines Jurastudenten, der sich auf die Suche nach verschiedenen Formen von Recht und Unrecht begibt. Zwischen Selbstjustiz und Gesetzeskritik entwickelt sich eine unglaubliche Reise, die im Gefängnis endet … „Wie alles begann und wer dabei umkam“ ist eine bitterböse Gesellschaftsanalyse und eine literarisch brillante Auseinandersetzung mit den Regelwerken, die unser aller Leben bestimmen. Im Anschluss führt Literaturwissenschaftler Dr. Wolfgang Griep ein Gespräch mit dem Autor.

Lesereihe wirft Schlaglicht auf Schleswig-Holstein

Die Lesung findet im Rahmen des „Literatursommers Schleswig-Holstein“ statt. Der diesjährige Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe lautet „Schleswig-Holstein“. Ziel der Organisatoren ist es, Autoren-Duos und Einzelautoren zu präsentieren, die aus Schleswig-Holstein stammen oder über Schleswig-Holstein in ihren Werken schreiben. Zudem werden schleswig-holsteinische Themen – wie zum Beispiel die deutsch-dänischen Beziehungen, das Land zwischen den Meeren und die nationalen Minderheiten und Volksgruppen, die in Schleswig-Holstein leben – aufgegriffen.

Eintrittskarten müssen reserviert werden

Aufgrund der Corona-Vorgaben gibt es nur reservierte Plätze. Der Eintritt beträgt neun Euro (ermäßigt acht Euro). Tickets im Vorverkauf gibt es direkt in der Kreisbibliothek. Eine telefonische Reservierung ist unter 04521 788740 möglich.

Pressemitteilung Kreisbibliothek Eutin

Der Autor Simon Urban konnte bereits mit früheren Romanen begeistern. Für sein erstes Buch „Plan D“ wurde er im Jahr 2011 mit dem Debütpreis des Stuttgarter Krimipreises ausgezeichnet. (Foto: Oliver Brkitsch)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.