Lübeck: Polizeibeamter stellt in seiner Freizeit Ladendieb

Die Verkehrskontrollen in Eutin führten zu zwei Strafanzeigen und einer Vielzahl von Anzeigen im Bereich der Ordnungswidrigkeiten.

Damit hatte der 28-jährige Ladendieb nicht gerechnet. Am Freitagvormittag, 9. Juli, hielt sich ein Polizeibeamter des 2. Reviers in seiner Freizeit in einem Lebensmitteldiscounter auf und wurde Zeuge, wie ein Mann mit seinem Rucksack den Kassenbereich passieren wollte, obwohl die Kassiererin den Mann aufforderte, diesen vorzuzeigen. Der Beamte zeigte seinen Polizeiausweis und versetzte sich in den Dienst. Er forderte den 28-jährigen Lübecker auf, den Rucksack zu öffnen. Darin befanden sich diverse Lebensmittel aus dem Geschäft, welche der Mann offenbar nicht bezahlen und entwenden wollte. Die diensthabenden Polizisten übernahmen den Fall und fertigten eine Anzeige.

Pressemitteilung Polizei

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.