Ihre Hilfe wird gebraucht: Blutspendetermin beim DRK in Malente

Nach längerer Pause findet in Malente wieder ein Blutspendetermin des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost in Zusammenarbeit mit dem DRK-Ortsverein Malente statt. Am kommenden Freitag, 9. Juli, steht das Rote Kreuz wieder von 15 bis 19.30 Uhr im Ernst-Rüdiger-Sportzentrum in der Neversfelder Straße zur Entgegennahme der Blutspenden bereit.

Es kommt auf jede einzelne Spende an

In Deutschland werden täglich rund 15 000 Blutspenden zur Versorgung von kranken und verletzten Mitmenschen benötigt. Deshalb kommt es auf jede einzelne Spende an. Nach einer Impfung gegen das Corona-Virus ist eine Blutspende am Tag nach der Impfung möglich – sofern man sich gesund fühlt. Bezüglich einer SARS-CoV-2-Impfung nach der Blutspende gibt es keine Vorschriften oder Empfehlungen hinsichtlich eines einzuhaltenden Mindestabstands. Wer sich fit fühlt, kann nach der Blutspende einen Impftermin wahrnehmen.

Eine Terminreservierung ist erforderlich

Eine Terminreservierung für alle DRK-Blutspende-Termine ist erforderlich. Sie kann online auf terminreservierung.blutspende-nordost.de erfolgen oder auch über die kostenlose Telefon Hotline 0800 1194911. Um möglichst ressourcensparend zu arbeiten, gibt es für alle bereits beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost registrierten Spenderinnen und Spender in Schleswig-Holstein und Hamburg die Möglichkeit, für Einladungen zu weiteren Blutspendeterminen anstelle des Postweges die elektronischen Kanäle zu nutzen. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich, die beispielsweise über die Website des Blutspendedienstes www.blutspende-nordost.de vorgenommen werden kann.

Pressemitteilung DRK Malente

(Foto: DRK/Archiv)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.