Max Raabe und Jan Josef Liefers: Vielfalt auf der Eutiner Freilichtbühne

Abwechslungsreich wie nie zuvor ist das Open-Air-Programm der Eutiner Festspiele in dieser Saison. Neben dem obligatorischen Musical „Cabaret“ und der Oper „La Bohème“ (Premiere am 30. Juli) sind bis zum 4. September noch viele weitere Konzerte unter freiem Himmel zu genießen.

Populäre Stars geben jeweils zwei Konzerte

Neben den beiden Hauptwerken finden auf der Seebühne zehn attraktive Konzerte aus Klassik, Pop und Jazz sowie mit echten Stars statt. So treten Max Raabe und das Palast Orchester zunächst am 11. Juli auf. Da diese Veranstaltung bereits ausverkauft, die Nachfrage aber enorm hoch ist, folgt am 2. September ein Zusatzkonzert. Auf Tournee sind der Sänger und sein Orchester mit dem Programm „Guten Tag, liebes Glück“.

Max Raabe im Speigelsaal, 2019

Saison-Finale mit der Band „Radio Doria“

Nicht minder populär ist Jan Josef Liefers: Mit seiner Band „Radio Doria“ kommt der singende Tatort-Schauspieler am 4. September nach Eutin. Mit einem Doppelkonzert bestreitet die Gruppe das Open-Air-Finale der Festspiel-Saison. Auf ihrer Tournee wollen die Musiker zu ihren Akustik- und Singer/Songwriter-Wurzeln zurückkehren. Dabei setzen Jan Joses Liefers und Radio Doria auf musikalische Intimität.

Weber-Hommage zum 200. „Freischütz“-Jubiläum

Am 3. September ist eine Hommage an die Uraufführung der berühmtesten Weber-Oper vor 200 Jahren geplant: Das Konzert „Freischütz-Jubilee“ präsentiert den „Freischütz“ so, wie man ihn noch nie gehört hat: Ob „Jägerchor“ oder „Durch die Wälder, durch die Auen“, die bekanntesten Melodien inklusive der stets eindrucksvollen Wolfsschlucht-Szene gibt es in spannenden Arrangements für Blechbläser. Dazu werden Bernsteins Musicalhits in der atemberaubenden Brass-Version von Eric Crees erklingen.

Klassik, die swingt, und Musik zum Mitsingen

Ebenso anregend ist das Wechselspiel von Klassik und Jazz im Konzert „In the mood: Swinging Klassik“ am 27. August. Die Kammerphilharmonie Lübeck spielt so populäre Kompositionen wie Griegs „Peer-Gynt-Suite“ oder Tschaikowskys „Nussknacker-Suite“ in Arrangements des Jazz-Großmeisters Duke Ellington. Beide Konzerte werden von Hilary Griffiths geleitet. Noch eine Neuheit im Saisonprogramm: An vier Terminen vom 13. bis 15. August setzen die Festspiele unter dem Motto „Eutin singt“ voll auf die Sangeslust des Publikums. Dass alle mitmachen, ist das Ziel von Niels Schröder und Band. Tickets und nähere Infos gibt es online auf www.eutiner-festspiele.de.

Pressemitteilung Eutiner Festspiele

Jan Josef Liefers kommt mit seiner Band „Radio Doria“ nach Eutin. (Foto: Joachim Gern)
Max Raabe und das Palast Orchester kommen im September zu einem zweiten Konzert auf die Freilichtbühne. (Foto: Gregor Hohenberg)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.