MuK in Lübeck erhält Gründach für 500.000 Euro

MuK Lübeck Gründach

Die Musik- und Kongresshalle in Lübeck hat ein Gründach erhalten. Knapp 500.000 Euro hat das gekostet. So enstand neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen.

Gründach der MuK ist gut für das Klima

„Aufgrund der vielen Vorteile des begrünten Daches unter anderem die Klimaanpassung, die Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt und als Baustein der Regenbewirtschaftung war es uns als Gebäudemanagement sehr wichtig, mit der MUK als gutem Beispiel voran zu gehen”, begründet Dennis Bunk, Bereichsleiter Gebäudemanagement der Hansestadt Lübeck, die Entscheidung.

MuK steht für Nachhaltigkeit

„Das Gründach ist ein weiterer Baustein im Nachhaltigkeitsengagement der MUK und zur Erreichung der Klimaziele der Hansestadt“, sagt Ilona Jarabek, Geschäftsführerin MUK. „Besonders freut mich, dass mit dem Gründach das Thema Biodiversität die gebührende Aufmerksamkeit erhält.“ Erst vor Kurzem wurde die MuK für ihr nachhaltiges Konzept zertifiziert.

675 Kilogramm CO2 werden eingespart

Im Rahmen der umfangreichen Sanierungsmaßnahmen des Gebäudes mussten auch die rund 1.800 Quadratmeter Dachfläche überarbeitet werden. So fiel die Entscheidung für ein Gründach. Es verbessert nicht nur das Mikroklima, sondern durch den moderaten Ausgleich von Temperaturschwankungen von etwa 3 bis 4 Grad können auch Energieeinsparungen erzielt werden. Zusätzlich binden Gründächer Kohlenstoffdioxid (CO2). 675 Kilogramm pro Jahr sollen es bei der MuK sein, sagt die Stadt.

Die MuK hat auch eine Solaranlage

Bereits seit rund zehn Jahren ist die Photovoltaik-Anlage der Stadtwerke auf dem Dach in Betrieb. Sie besteht aus knapp 170 Modulen mit einem Leistungsvermögen von 40 Kilowatt-Peak. Die Leistung entspricht dem Jahresverbrauch von zehn Vier-Personen-Haushalten. Rein rechnerisch reicht das für die Beleuchtung des Konzertsaales der MuK.

Hintergrund

Seit 2016 läuft die Sanierung der Musik- und Kongresshalle, in vielen Einzelbauabschnitten und immer bei laufendem Betrieb, aktuell sogar unter der hochfrequentierten Nutzung als Lübecker Impfzentrum, ein weiterer Beweis der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten dieses Veranstaltungs- und Kongresshauses. Pressemitteilung

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.