Erste Stockelsdorfer Senioren-Veranstaltung nach dem Lockdown

Am Mittwoch, 16. Juni, begrüßte Seniorenbeiratsvorsitzender Siegfried Müller mit seinem Team Bürgermeisterin Julia Samtleben im Rathaussaal.

Was gibt es Neues aus Stockelsdorf?

Es war die erste Veranstaltung in diesem Jahr für Stockelsdorfer Senioren. Am Mittwoch, 16. Juni, begrüßte Seniorenbeiratsvorsitzender Siegfried Müller mit seinem Team Bürgermeisterin Julia Samtleben im Rathaussaal.

„Trotz der Einschränkungen sind wir froh, dass nach langer Zeit wieder eine Senioren-Veranstaltung angeboten werden kann und der Auftakt mit Bürgermeisterin Samtleben erfolgt“, so Müller. „Wir hoffen, dass wir in der zweiten Jahreshälfte auch wieder Veranstaltungen in größerem Rahmen im Gemeindehaus durchführen können.“ Außerdem plant der Seniorenbeirat wieder Senioren-Reisen und Veranstaltungen in den Dorfschaften.

Zu dieser Veranstaltung waren vergleichsweise wenig Senioren gekommen. Das beliebte Seniorenfrühstück hat sonst immer um die 100 Besucher im Gemeindezentrum Ahrensböker Straße. Nach den Lockerungen der Coronabeschränkungen waren jedoch nur maximal 40 Personen im Sitzungssaal des Rathauses gestattet. Alle Besucher mussten vollständig geimpft sein oder einen negativen Coronaschnelltest vorweisen, der nicht älter als 24 Stunden sein durfte. Außerdem bestand Maskenpflicht.

Veranstaltung unter Corona-Bedingungen

Gekommen waren jedoch weitaus weniger Besucher, sodass zwischen den rund 20 Gästen genügend Abstand gewahrt werden konnte. Die Sitzplätze waren ohnehin mit ausreichend Abstand verteilt worden. Haben die besonderen Bedingungen für diese Veranstaltung die Senioren verschreckt? „Ich glaube, viele Ältere haben Angst davor sich anzustecken und sind daher zurückhaltend“, vermutete Jürgen Fischer vom Seniorenbeirat.

„Tatsächlich ist das die erste Veranstaltung seit zwei Jahren, die wir im Sitzungssaal durchführen“, erklärte die Bürgermeisterin eingangs. „Am 1. Juni war ich genau drei Jahre im Amt und wir haben viel erreicht.“ Sie informierte die Senioren über die neuesten Entwicklungen und Planungen der Gemeinde Stockelsdorf. Das begann bei der Ausstattung der Feuerwehren mit Einsatzschutzkleidung, neuen Fahrzeugen und dem neuen Feuerwehrgerätehaus der FF Stockelsdorf, das kurz vor der Fertigstellung steht.

Verschiedene Themen wurden besprochen

Julia Samtleben informierte über den gerade angeschobenen Glasfaserausbau für schnelles Internet und über die Klimaschutzbestrebungen der Gemeinde. Sie berichtete über die Entwicklungen im Bereich der Kinderbetreuung und der Schulen.
Auch für die geplante Neubebauung des Grundstücks ehemals Drei Kronen hatte sie Neuigkeiten, die Baugenehmigung ist endlich erteilt und sie hofft, dass noch im Sommer mit dem Bau begonnen wird.

Weitere Themen waren der öffentliche Personennahverkehr, die Gewerbeflächenentwicklung, der hohe Bedarf an Wohnungen, der Straßenausbau, die Digitalisierung von Rathaus und Schulen sowie die Finanzen Stockelsdorfs. Anja Hötzsch

Zur ersten Veranstaltung des Seniorenbeirates nach dem Lockdown unter strengen Auflagen berichtete Bürgermeisterin Julia Samtleben vor rund 20 Gästen über Aktuelles aus der Gemeinde. Foto: Anja Hötzsch

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.