Schulwegunfall – 12-jähriger Junge verletzt

Am Mittwoch, 14. September, kam es in der Plöner Straße in Ahrensbök zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Autofahrerin und einem Motorradfahrer.

Fahrradunfall auf dem Schulweg

Am Freitagmorgen 18. Juni, ist ein 12-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in Lübeck St. Jürgen verletzt worden. Der Lübecker war mit seinem Rad auf dem Weg zur Schule, als er mit einem PKW zusammenstieß und anschließend auf die Fahrbahn stürzte. Einsatzkräfte des Rettungsdienstes brachten ihn in ein Krankenhaus.

Gegen 08.20 Uhr befuhr der 12-Jährige mit seinem Rad den rechten Radweg der Kronsforder Allee in Richtung Innenstadt. Nach bisherigem Sachstand wollte er im Einmündungsbereich der Kahlhorststraße einem PKW ausweichen, der dort vor ihm quer auf der Fahrradfurt stand, um von dort aus in die Kronsforder Allee einzubiegen.

Der mit Fahrradhelm radelnde Schüler umfuhr die Front des PKW in einem Linksbogen, geriet dabei jedoch auf die Fahrbahn und touchierte einen dort neben ihm fahrenden Hyundai. In diesem Zusammenhang stürzte der Junge zu Boden und verletzte sich leicht. Zur weiteren Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Beamte des 4. Polizeireviers Lübeck ließen die Eltern informieren übernahmen die Verkehrsunfallaufnahme.

Pressemitteilung Polizei

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.