Bad Schwartaus Bismarcksäule ist fast fertig saniert

Die Sanierung des Bismarckturms in Bad Schwartau ist bald geschafft. Im August soll es eine kleine Eröffnungsfeier geben.

Die 330 00 Euro teuren Arbeiten an dem beliebten Ausflugsziel verzögerten sich mehrfach

Eines fällt gleich auf, wenn man vom Parkplatz an der Gaststätte Pariner Berg auf die Bismarcksäule zu geht: Sie ist heller als vorher, denn die Steine wurden mit einem Sandstrahler gereinigt. Nun ist ihre ursprüngliche Maserung wieder erkennbar. Die Sanierung des Turms, dessen Grundstein am 30. Juli 1901, dem dritten Todestag Otto von Bismarcks (1815-1898), gelegt wurde, ist bald geschafft.

Die Bismarcksäule gehört zu Bad Schwartau – auch wenn sie weit draußen auf dem Pariner Berg zu finden ist. Das beliebte Ausflugsziel war lange Zeit für Besucher gesperrt, weil sich die dringend notwendige Sanierung immer wieder verzögerte. Bürgermeister Uwe Brinkmann ist erfreut, dass diese nun bald vollendet ist. Investiert wurden dafür rund 330 000 Euro.
Seit Januar sind Architekt und Stadtplaner Torsten Ewers und die beauftragten Handwerker damit beschäftigt, den Turm, der einst aus Feldsteinen gemauert wurde, wieder auf Vordermann zu bringen. Die Fugen in dem fast 13 Meter hohen Denkmal waren teilweise so marode, dass ein Arm bis zum Ellenbogen darin verschwand.

Auch die Aussichtsplattform, die einen sensationellen Blick bietet, wurde renoviert. Dort, wo sich wie für viele Bismarcktürme typisch einst eine Feuerschale befand, hat das Objekt nun eine neue Abdeckung erhalten.

Im August soll es eine kleine Eröffnungsfeier geben

Im August soll die Bismarcktsäule wieder für Besucher zugänglich sein. Zum Schutz vor Vandalismus wird das Denkmal, das auch das Bismarcksche Wappen ziert und das eine neue Eingangstür bekommt, zukünftig bestimmte Öffnungszeiten haben.
Die Stadt plant eine kleine Eröffnungsfeier. Und auf jeden Fall sollen die Besucher Informationen über die Bismarcksäule erhalten. Denn nicht überall ist eine solche Sanierung in heutiger Zeit eine Selbstverständlichkeit. Wer war Otto von Bismarck? Warum wurden zu seinen Ehren diese Türme errichtet? Das alles soll vor Ort in einen Kontext zu dem Denkmal gestellt werden, so Bad Schwartaus Kulturmanagerin Judith Ohrtmann. Elke Spieck

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.