In die Pedale treten für die Ronald McDonald-Häuser

Am Sonntag, 20. Juni, werden zahlreiche Protagonisten für den guten Zweck zugunsten der Ronald McDonald-Häuser in die Pedale treten.

Fahrrad Charity Aktion startet deutschlandweit am 20. Juni mit vielen Teilnehmern

Es sind viele lokale Sportler dabei, aber auch die Schornsteinfegermeister oder Mitarbeiter bekannter Lübecker Unternehmen: Am Sonntag, 20. Juni, werden zahlreiche Protagonisten für den guten Zweck in die Pedale treten. Unter dem Stichwort SoloCharity Ride werden in ganz Deutschland viele Unterstützer zugunsten der Ronald McDonald-Häuser für ihre per Rad zurückgelegten Kilometer an die Eltern-Kind-Häuser der Ronald McDonald-Stiftung spenden.

„Wir sind überwältigt von der Zahl der Anmeldungen für den Tag, so dass wir mit mindestens 100 bis 150 Teilnehmern an dem Tag rechnen“, freut sich Malte Schierenberg, Hausleiter des Lübecker Ronald McDonald Hauses auf dem Gelände des UKSH. „Viele davon werden an dem Tag sicher unser Haus besuchen, von 10 bis 16 Uhr planen wir einen Verpflegungs-Stand.“ Führungen durch das Haus wird es nicht geben, aber am Stand gibt es dafür jede Menge Informationen rund um das Ronald McDonald Haus.

Neben den Fußballern vom VfB Lübeck, den Vereinsmitgliedern vom LBV Phönix, vielen Service-Clubs aus Lübeck und Umgebung, McDonalds-Mitarbeitern, den Schwartauer Werken, den Schornsteinfegermeistern, der Deutschen Bank und vielen anderen wird auch das Radsport Team Lübeck teilnehmen.

Tour der Ronald McDonald-Häuser

Das Team hat sich eine besondere Aktion einfallen lassen: Sie werden von Lübeck aus zum Ronald McDonald-Haus in Hamburg Eppendorf fahren, anschließend nach Kiel in das dortige Ronald McDonald-Haus und dann zurück nach Lübeck. Diese Langstreckenfahrt wird rund 270 Kilometer betragen und beinhaltet immerhin 1200 Höhenmeter. „Wir sind ganz begeistert, dass so etwas sportlich geht, und natürlich ist das symbolisch als Verbinder zwischen den drei Nordhäusern auch richtig schön“, so Schierenberg. „Das ist großartig für uns.“

Die Aktion findet in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal deutschlandweit in allen 22 Ronald McDonald-Häusern statt. Im vergangenen Jahr wurde sie kurzfristig aus der Taufe gehoben, weil die sonst stattfindende Aktion in den Niederlanden aufgrund von Corona abgesagt werden musste. Wer gern daran teilnehmen möchte kann sich noch bis kurz vor dem Start online unter www.mdk.org/solocharityride anmelden. Bei rechtzeitiger Anmeldung gibt es auch das Starterpaket für jeden. Die Bedingungen für die Spenden kann sich jeder Teilnehmer selbst aussuchen.

Unter den Hashtags #solocharityride und #rhlübeck können die Teilnehmer an der Spendenfahrt auch Fotos auf Instagram und Facebook posten. Zudem begleitet ein Filmteam die Aktion für das Ronald McDonald-Haus in Lübeck. Anja Hötzsch

Mehr unter https://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/luebeck/aktuelles/tritt-in-die-pedale-und-sammle-spenden-fuer-unser-haus

 

Die Sportler des Rad Sport Teams Lübeck wollen für das Ronald McDonald Haus Lübeck (Hausleiter Malte Schierenberg, Mitte) auf eine Langstreckentour gehen und die beiden anderen Norddeutschen Ronald McDonald-Häuser in Hamburg und Kiel ansteuern. Foto: Hötzsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.