Auftakt zu den „HafenKonzerten“ in Niendorf bereits am Freitag

Nach langer Durstrecke und mehrfacher Verschiebung von Veranstaltungsformaten bietet die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH (TSNT GmbH) nun wieder musikalischen Genuss im Freien. In der malerischen Kulisse des Niendorfer Hafens startet am Freitag und Sonnabend, 11. und 12. Juni, die neue Musikreihe der „HafenKonzerte“.

Kleine Konzerte mit „Die Guten“ und „Urban Beach“

„Wir sind sehr glücklich, dass wir trotz der Verschiebung der ,StrandKonzerte‘ mit Culcha Candela und Vicky Leandros in den September nun doch an dem ursprünglich geplanten Wochenende eine outdoor Musikveranstaltung präsentieren können“, freut sich Jana Thomsen aus der Veranstaltungsabteilung der TSNT und betont: „Welche Location würde sich für den Start in die Musik-Saison besser eignen, als unser idyllischer Hafen!“ Am Freitag um 19 Uhr ist die Band „Die Guten“ aus Rostock zu Gast. Dahinter verbergen sich die Musiker Marian Hoffmann und Martin Pollok, die deutschlandweit als Coveract und Stimmungsmacher unterwegs sind. Sie bringen mit Gesang, Keyboards, Bass und Schlagzeug den vollen Sound einer ganzen Band auf die Bühne. Am Sonnabend um 19 Uhr tritt dann das beliebte regionale Duo „Urban Beach“ auf. Farhad Heet und Martin Röttger sorgen für chilligen Sound.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig

Die Gäste müssen sich mittels Luca-App oder Kontaktzettel registrieren und bis zum Platz einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, eine Anmeldung ist aber trotzdem nicht notwendig. Jeder kann sich seinen Musikabend individuell kulinarisch gestalten und auch seine eigenen Getränke mitbringen. Der Eintritt ist kostenfrei. Bei Regen kann das „HafenKonzert“ leider nicht stattfinden.

Pressemitteilung TSNT GmbH

Das beliebte und bekannte Duo „Urban Beach“ mit Farhad Heet und Martin Röttger sorgt am Sonnabend für Stimmung im Hafen. (Foto: LN-Archiv)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.