Gemeinschaftsausstellung in Eutin: Bunte Vielfalt von 13 Künstlern

Es sind Werke, die in der Pandemie-Zeit im stillen Kämmerlein entstanden sind, und nur darauf warten, gezeigt zu werden: Der Kunstkreis Eutin präsentiert ab dem 5. Juni im Tischbein-Gartenhaus, Stolbergstraße 8, eine neue Gemeinschaftsausstellung seiner Mitglieder.

Große Bandbreite in Technik und Thematik

„13 Künstler sind daran beteiligt, und entsprechend vielfältig in Technik und Thematik ist die Ausstellung“, berichtet die Vereinsvorsitzende Dr. Ilse Heberlein. Die Bandbreite reicht vom Ölgemälde übers Acrylbild und den Holzschnitt bis hin zur Fotografie. Bestaunt werden können zahlreiche Landschaftsbilder, figurative und abstrakte Arbeiten. „Meine Bilder sind eine Hommage an meine neue Heimat“, erzählt zum Beispiel Ulrike Piontek. Sie ist aus Oberfranken nach Eutin gezogen und widmet sich nun Seen und Meer.

Geöffnet ist die Bilderschau bis zum 27. Juni

Viel Natur kennzeichnen auch die Werke von Christian Trabandt und Ehefrau Angela Warnecke-Trabandt. Er stellt beim Kunstkreis ein riesiges Wellen-Bild aus, sie beschäftigt sich kleinformatiger mit Seerosen. Weitere Aussteller sind Herbert Fiedler, Gudrun Günther, Ilse Heberlein, Wilfried Kamolz, Rochus Langer, Rita Pyriki, Tatjana Reifschneider, Frauke Sach, Helga Strübing und Jens-Peter Trodler. Geöffnet ist die Bilderschau unter Einhaltung der üblichen Hygieneregeln bis zum 27. Juni immer sonnabends von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr. Infos zum rund 30 Mitglieder zählenden Verein gibt es auf www.kunstkreiseutin.de.

Volker Graap

Die Maler Angela Warnecke-Trabandt, Christian Trabandt, Ulrike Piontek und Ilse Heberlein (von links) laden zur neuen Gemeinschaftsausstellung des Kunstkreises Eutin ein. (Foto: Graap)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.