Eine wunderbare Märchenwelt: Eutiner Komponist veröffentlicht erstes Kinderbuch

Der Glaube versetzt Berge, heißt es. Thomas Goralczyk glaubt ganz fest an sein 2012 verfasstes Märchen „Lizar und die Traumpiraten“. Die ersten Hürden auf dem Weg zum Erfolg hat der Eutiner Komponist und Pianist bereits genommen. In einem großen Kraftakt und mit Unterstützung vieler Freunde hat er die Geschichte für Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren jetzt im eigenen Verlag als wunderbar illustriertes Vorlesebuch veröffentlicht.

Beeindruckt von Großvaters Gute-Nacht-Geschichten

Der 56-Jährige sprudelt geradezu über vor Kreativität, ob als Mitglied von Wagners Salonquartett oder Komponist der Musik für die alljährlichen Eutiner Weihnachtsmärchen. „Und meine Tante erzählt immer, dass ich schon mit drei Jahren angefangen habe, mir Geschichten auszudenken“, schmunzelt Goralczyk. Den Grundstein habe vermutlich sein Großvater, ein Schauspieler aus Braunschweig, gelegt. „Er hatte mir Gute-Nacht-Geschichten ohne Ende erzählt, die in meiner Vorstellung alle lebendig wurden. Das war klasse!“

Corona-Pause für die Umsetzung des Projekts genutzt

Das kleine Abenteuer von Lizar, ihrer verschwundenen Traumkugel, Feen und Piraten hatte Goralczyk vor neun Jahren speziell für eine Grundschulklasse als Theaterstück ersonnen. In drei Bundesländern ist es schon zur Aufführung gekommen. „Irgendwann hat sich der Gedanke verfestigt, ein Buch daraus zu machen. Und warum nicht gleich einen Verlag dazu gründen, um es zu vertreiben“, berichtet der Autor. Letztendlich hat es dann der Corona-Pause bedurft, um das Projekt voranzutreiben. Mit Alexander Grau vom Theater Eutiner Mischpoke hat Goralczyk einen Unterstützer gefunden, der seine Fähigkeiten optimal ergänzen konnte – zum Beispiel bei den enormen Formalitäten, die der Aufbau des „TeGe-Verlags“ und des Online-Shops verlangten.

Zeichnungen stammen von rumänischem Illustrator

Für die Zeichnungen hat Goralczyk den rumänischen Illustrator und Theatermacher Zoltan Pap gewonnen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Es ist das perfekte Buch für Grundschulkinder und Kindgebliebene. Und außerdem enthält es das schönste Schlaflied, das je geschrieben wurde“, zeigt sich Goralczyk von seinem eigenen Werk hellauf begeistert.

Die Geschichte ist noch lange nicht auserzählt

Lizars Geschichte ist aber noch lange nicht auserzählt, und die Produktpalette soll noch erheblich erweitert werden. „Fünf weitere Lizar-Märchen existieren bereits als Theaterstück. ,Lizar und die Fabulanten‘ wurde zum Beispiel vor zwei Jahren an der Voß-Schule aufgeführt“, erläutert der Autor. Auch Notenhefte sollen in Kürze gedruckt und angeboten werden, und Lizars süßer Teddybär soll bald zu kaufen sein. „Mit dem Schauspieler Armin Diedrichsen habe ich das Märchen bereits als Hörbuch aufgenommen. So füllt sich peu à peu das Sortiment“, sagt Goralczyk.

Hoffnung auf ein Schulbuch zum Märchen

Ein großer Wurf wäre es darüber hinaus, wenn sein Buch an den Schulen in Schleswig-Holstein eingesetzt werden könnte. Kontakt zu Bildungsministerin Karin Prien hat er bereits geknüpft. „Ein Märchen begleitet die Kinder durch ihre Grundschulzeit – von der ersten bis zur vierten Klasse. Das ist die Idee dahinter.“ Gerade nach der Pandemie bräuchten die Schüler positive Ziele. „Und wenn ich von den Kinder als Rückmeldung höre, dass sie noch nie so viel Spaß in der Schule hatten wie mit diesem Märchen, dann lohnt es sich, für ein Schulbuch mit Theaterstück und Begleitmaterial zu arbeiten“, meint Goralczyk.

Märchen ist im Buchhandel und Online-Shop erhältlich

Es gibt noch viel zu entdecken in Lizars wunderbarer Welt – auch wenn dafür vielleicht weitere Berge versetzt werden müssen. Das Vorlese- Lesebilderbuch „Lizar und die Traumpiraten“ von Thomas Goralczyk kostet 12,95 Euro und ist im Buchhandel sowie über den Online-Shop auf www.tegeverlag.de erhältlich.

Volker Graap

Thomas Goralczyk (links) und Alexander Grau haben zusammen nicht nur einen eigenen Verlag aus dem Boden gestampft, sondern auch ein bezauberndes Kinderbuch auf den Markt gebracht. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.