Bad Schwartau: Minigolfplatz im Kurpark hat wieder geöffnet

Der beliebte Miniaturgolfplatz im Herzen von Bad Schwartau hat einen neuen Pächter. Matthias Knorr hat den Platz übernommen.

Seit gestern lädt der beliebte Platz in Bad Schwartau wieder zum Spielen und Verweilen ein

Der beliebte Miniaturgolfplatz im Herzen von Bad Schwartau hat einen neuen Pächter. Matthias Knorr hat den Platz von Helmuth Kirsten übernommen, der diesen über 50 Jahre betrieben hatte. Knorr betreibt bereits seit 2008 die Soccerhalle in Bad Schwartau Rensefeld mit seinem Bruder Thomas Knorr, der auch den Tennispark Clever Au betreibt. Sport spielte schon immer eine wichtige Rolle in seinem Leben, denn Matthias Knorr spielte lange Handball in der Bundesliga beim VfL Bad Schwartau und sein Neffe Juri ist heute beim GWD Minden aktiv, ab Sommer 2021 bei den Rhein-Neckar Löwen.

Zum Minigolfplatz hatte der Bad Schwartauer Matthias Knorr schon immer ein enges Verhältnis und kennt diesen beinahe von Anfang an: „Ich habe schon als Fünfjähriger hier gespielt.“ Als er in der Zeitung gelesen hatte, dass der Platz einen neuen Pächter braucht, ist er gleich hingefahren, denn die Familien von Helmuth Kirsten und Matthias Knorr kennen sich schon lange. Die Übernahme des Platzes bedeutet ihm viel: „Der Minigolfplatz ist ja eine der wenigen traditionellen Einrichtungen, die Bad Schwartau noch hat. Mir ist es wichtig, das zu bewahren und noch schöner zu machen, um einen reizvollen Anlaufpunkt als Ausflugsziel für die Menschen zu schaffen.“ So wurden die alten Bahnen erhalten und zwei Wochen lang aufgearbeitet.

Gespachtelt und frisch gestrichen laden die Bahnen nun wieder zum Spielen ein. Auch die Hütte wurde gestrichen und eine neue Terrasse mit moderner Lounge- Ecke lädt nun zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen, Eis oder einem kühlen Getränk ein. Das historische Kinderkarussell bleibt bestehen und wird noch aufgearbeitet, für die Kartbahn gibt es neue Pläne wie etwa eine Boule Bahn, dies steht aber noch nicht fest. Das große Schachbrett musste der neuen Terrasse weichen, dafür werden jedoch zukünftig für mehrere Spieler Schachspiele und Backgammon zur Verfügung gestellt.

Der neue Betreiber Matthias Knorr plant zusätzlich kleine Events

Der Platz ist seit dem 28. Mai in der Woche ab 14 Uhr und am Wochenende bereits ab 11 Uhr jeweils bis circa 19 Uhr geöffnet, oder „so lange wie was los ist“. Eine Eröffnungsfeier folgt, sobald alles fertig ist. Dann kann man den Platz auch für Kindergeburtstage mit vier bis acht Personen buchen. Informationen dazu gibt es dann auf der neuen Website, die bereits in Planung ist. An den Preisen ändert sich nichts, es bleibt bei 3,50 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder, auch der Pott Kaffee ist weiterhin ab 1,50 Euro erhältlich.

In den kommenden Monaten möchte Matthias Knorr kleinere Events veranstalten wie etwa eine kleine Minigolf Meisterschaft und auch beim Ferienpass wird der Platz wieder dabei sein, wenn es möglich ist. Für Matthias Knorr steht dabei auch soziales Engagement im Vordergrund, auch mit der Soccer Halle hat er bereits Projekte für Kinder mit Migrationshintergrund oder zusammen mit der Vorwerker Diakonie verwirklicht. Anne Holmok

Matthias Knorr freut sich darauf, den traditionellen Minigolfplatz nun modernisiert weiterführen zu können. Foto: Anne Holmok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.