Lübeck-Kücknitz: Lkw stößt mit Mini zusammen, Alkohol im Spiel

Lkw Ladung Lübeck

Am Sonntagnachmittag, 16. Mai, ereignete sich in Lübeck Kücknitz ein Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzuggespann und einem PKW. Beim Durchfahren einer abknickenden Vorfahrtstraße schnitt ein Lkw die Kurve und stieß mit einem Pkw zusammen. Vor Ort stellte sich zudem heraus, dass der Trucker stark betrunken war.

Lkw stößt mit Mini zusammen

Gegen 15.05 Uhr befuhr der 51-jährige Mann mit seinem Sattelzuggespann die Straße Alt Herrenwyk vom Herrentunnel kommend in Richtung Kücknitz. Im Kreuzungsbereich der Hochofenstraße geriet er beim Durchfahren der abknickenden Vorfahrtstraße zu weit nach links und stieß dort mit einem entgegenkommenden grau roten Mini zusammen. Verletzungen zog sich niemand zu, der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf circa 8000 Euro.

Lkw-Fahrer hat 2,17 Promille

An der Unfallstelle in Kücknitz stellten die alarmierten Beamten des 3. Polizeireviers starken Alkoholgeruch bei dem Fahrer des Sattelzuggespanns fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,17 Promille. Deswegen wurde dem Mann im Anschluss eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Pressemitteilung Polizei

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert