Lübeck: Keine Quarantäne für vollständig Geimpfte und Genesene

Lübeck Quarantäne Geimpfte

Vollständig geimpfte Menschen oder Genesene müssen in Lübeck nicht mehr in Quarantäne. Doch es gibt Ausnahmen. Zum Beispiel dann, wenn die betroffene Person Symptome aufweist, ein positiver Test vorliegt oder sie Kontakt zu einer Virusvariante hatte.

Keine Quarantäne für enge Kontaktpersonen

Die Hansestadt Lübeck hat eine neue Corona-Allgemeinverfügung erlassen. Sie betrifft die Quarantäneregeln für vollständig Geimpfte oder genesene Personen. Ab dem heutigen Tag müssen vollständig Geimpfte oder Genesene nicht mehr in Quarantäne, wenn sie enge Kontaktpersonen eines Corona-positiven Menschen sind. Geimpfte und genesene Personen seien kaum noch ansteckend. Das sei wissenschaftlich belegt, so die Stadt in ihrer Begründung.

Ausnahmen von der Regel

Doch es gibt Ausnahmen: Weisen vollständig geimpfte oder genesene Menschen Corona-Symptome auf, liegen ein positiver Schnelltest bzw. ein PCR-Test vor oder hatten sie Kontakt zu einer in Deutschland noch nicht verbreiteten Virusvariante, müssen sie trotzdem in Quarantäne. Quarantänepflicht gilt auch weiterhin für Personen, die bislang nur ein Mal geimpft wurden. Wer sich daran nicht hält, muss mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro rechnen.

Nachzulesen ist die neue Allgemeinverfügung der Hansestadt Lübeck hier. Sie gilt zunächst bis zum 20. September 2021. Oliver Pries

 

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert