Naturparkhaus kommt nach Eutin: Standort wird der Feddersen-Hof in Fissau

Es bleibt dabei: Die Mitglieder des Vereins „Naturpark Holsteinische Schweiz“ haben sich für Eutin als neuen Standort des Naturparkhauses entschieden. Der Eutiner Geschäftsmann Thies Hahn plant auf dem Gelände des Feddersen-Hofes in Fissau nicht nur den Bau von Wohnungen. In den denkmalgeschützten Scheunen des Anwesens soll neben dem Montessori-Kinderhaus auch Platz für das neue Ausstellungshaus geschaffen werden. Für Bürgermeister Carsten Behnk ein Glücksfall, denn nachdem die zunächst angedachte Opernscheune als Standort nicht mehr infrage kam, wäre Eutin fast schon wieder aus dem Spiel gewesen.

Ausstellungshaus wird sehr attraktives Ziel werden

„Der Umbau auf dem Feddersen-Hof bietet tolle Möglichkeiten für die Naturpark-Ausstellung. Die Umgebung mit Reiterhof, Bootsverleih, Schwentine, See, Wanderwegen und der Natur der Holsteinischen Schweiz passt perfekt. Die Busanbindung ist gut. Das neue Ausstellungshaus für den Naturraum Holsteinische Schweiz wird auch für Wanderer und Radausflügler ein sehr attraktives Ziel werden“, ist sich Behnk sicher. 

Vorgeschmack auf Aktionen des Naturparkvereins

Der Naturparkverein Holsteinische Schweiz kann zurzeit zwar keine Ausstellung anbieten, dafür startet jetzt wieder das Programm mit interessanten Ausflügen an der frischen Luft. Der Verein bietet am 14. Mai ab 21 Uhr eine Abendwanderung zum Bekmissenteich und am 15. Mai um 10.30 Uhr einen Besuch bei den Seeadlern in Rathjensdorf an. Anmeldungen sind wochentags unter Telefon 04521 7756540 erforderlich. Infos auf www.naturpark-holsteinische-schweiz.de.

Volker Graap

Der Feddersen-Hof in Eutin-Fissau soll umgebaut und auf die Bedürfnisse des Naturparkvereins zugeschnitten werden. (Foto: Graap)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.