Ostholsteiner Musiker gestalten Online-Gottesdienst

„Singt dem Herrn“ – auf Lateinisch „Cantate Domino“ – heißt es in Psalm 98, und ganz im Zeichen der Musik steht auch der Sonntag „Kantate“ am 2. Mai: In der Reihe „Sonntags am frischen Wasser“ zeigt der Kirchenkreis Ostholstein dazu am jetzigen Sonntag ab 6 Uhr auf seinem Youtube-Kanal (verlinkt auf www. kirchenkreis-ostholstein.de) einen Online-Gottesdienst aus Niendorf, den Musiker unter Leitung von Lena Sonntag, Kantorin für Nachwuchsförderung und Popularmusik beim Kirchenkreis, inhaltlich und musikalisch vorbereitet haben.

Musik, die den Künstlern besonders am Herzen liegt

In der Kirche von Niendorf wird zum Beispiel Holger Höhn, der den Posaunenchor von Gleschendorf und Scharbeutz leitet, seine Gedanken zu Martin Luthers Satz „Wer singt, betet doppelt“ formulieren. Der Pianist und Sänger Marvin Holtz wiederum spricht über das Zitat „Gesegnet sei der Gott, der den Frühling und die Musik erschuf“ von Richard Wagner und erklärt, warum Musik für ihn ein besonderes Geschenk Gottes ist. Zu Wort kommen außerdem die Malenter Kirchenmusikerin Susanne Schwerk und Marie Meder, frisch konfirmierte Pfadfinderin aus Grube. Dass die Beteiligten jeweils ein Musikstück zu Gehör bringen, das ihnen besonders am Herzen liegt, versteht sich fast von selbst.

Pressemitteilung Kirchenkreis OH

Lena Sonntag, Kantorin der ev. Kirchengemeinde Niendorf/Ostsee, hat die Federführung bei der Gottesdienst-Gestaltung inne. (Foto: KKOH/Heinen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.