Stadtfest Eutin abgesagt – Vorschlag für alternative Veranstaltung

Die Corona-Pandemie macht dem Eutiner Stadtfest auch 2021 einen dicken Strich durch die Rechnung. Eigentlich hatte die Eutiner Event-Managerin Claudia Falk mit ihrer Nordlicht-Agentur die Traditionsveranstaltung im August auf die Beine stellen wollen – zuletzt noch in einer „Light“-Version. Doch jetzt hat sie das Stadtfest angesichts der Corona-Lage wegen eines zu hohen Planungs- und Durchführungsaufwandes ganz abgesagt. Gleichzeitig legt die Agentur ein Konzept für eine Ersatzveranstaltung vor, das die Kommunalpolitik am Mittwoch, 5. Mai, in der Sitzung des Ausschusses für Schule, Jugend, Sport, Kultur und Soziales erörtert.

Genießermeile, Lasershow und Musik an der Stadtbucht

Als Alternativlösung möchte die Nordlicht-Agentur am 14. und 15. August das Event „Sommer in Eutin“ verwirklichen. „Auf den Namen ,Stadtfest Eutin‘ würde ich in diesem Jahr gerne gänzlich verzichten, da dieser traditionelle Name in der Vergangenheit als Besuchermagnet galt und vermutlich unkontrolliert Menschen anlocken würde“, betont Falk in einem Schreiben an die Fraktionen. Das neue Event solle an der Eutiner Stadtbucht stattfinden und nur Teile des ursprünglich geplanten Stadtfest-Programms enthalten. Dazu zählen eine Genießermeile mit Gastronmie und Musik an beiden Tagen, am Sonnabend eine Lasershow und am Sonntag verschiedene Wasserspiele und Riesenseifenblasen.

 

Soll Stadtfest-Zuschuss für Ersatz-Event genutzt werden?

„Da ohne Eintritt sowie ohne den Umsatz aus Alkoholausschank und Standgebühren kalkuliert werden musste, ist eine Realisierung nur durch den Stadtfest-Zuschuss möglich“, betont Claudia Falk. Sie bittet daher den Ausschuss, die bewilligten Fördermittel für das Stadtfest Eutin 2021 in Höhe von 25 000 Euro für die Veranstaltung „Sommer in Eutin“ freizugeben. Falk: „Die Veranstaltungsbranche bewegt sich schon seit vielen Monaten am Limit. Rücklagen sind erschöpft, und die Risikobereitschaft, die unter normalen Bedingungen von dieser Branche untrennbar ist, kann nicht mehr gewährleistet werden. Auch ich bin dazu angehalten, meinen Kurs entsprechend anzupassen.“

Ausschuss tagt in digitaler Sitzung online

Der Beschlussvorschlag der Stadtverwaltung fällt positiv aus. „Die Kulturfördermittel für das Stadtfest Eutin 2021 können für die Veranstaltung ,Sommer in Eutin‘ verwendet werden“, ist in der Vorlage für diesen Tagesordnungspunkt zu lesen. Wie sich die Ausschussmitglieder entscheiden, können Interessierte online verfolgen: Die Sitzung findet ab 18 Uhr digital statt. Nähere Infos dazu gibt es auf www.eutin.de.

Volker Graap

(Foto: hfr/Nordlicht Agentur)

Eine Antwort auf „Stadtfest Eutin abgesagt – Vorschlag für alternative Veranstaltung“

  1. Petra kautz sagt:

    Wir sind gerne bereit, auch Eintritt zu zahlen.
    Schön, das in dieser Zeit so etwas geplant ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.