„Heimatspenden“: Volksbank Eutin bereitet mit 3500 Euro mehrfach Freude

Gleich sieben soziale oder gemeinnützige Vereine aus der Region freuen sich zum Start ins Frühjahr über insgesamt 3500 Euro – gestiftet von der Volksbank Eutin. „Wir sind glücklich, dass wir als Bank in der Region gleich mehreren Vereinen vor Ort eine Freude bereiten konnten“, sagt Volksbank-Vorstand Patrick Gütschow.

Kreditinstitut will verlässlicher Partner in der Region sein

„Die durchweg positive Resonanz auf unser im letzten Jahr gegründetes Spendenkonzept ,heimatspenden‘ ist die beste Motivation, die wertvolle Arbeit und das Engagement der verschiedenen Vereine weiterhin zu unterstützen. Gerade in dieser schweren Zeit zeigt sich die Volksbank Eutin als ein verlässlicher Partner. Getreu dem Motto: Morgen kann kommen!“, erläutert Vertriebsleiter Jörn Grabbert.

Vereine können sich für die nächste Aktion bewerben

Der nächste Bewerbungszeitraum hat übrigens bereits begonnen: Die Volksbank Eutin freut sich auf viele Präsentationen von großartigen Projekten mit Texten, Fotos oder Videos. Eine Bewerbung ist per E-Mail an heimatspenden@vbeutin.de möglich. Die Gelder für die Aktion „heimatspenden“ stammen direkt aus den Erträgen des Gewinnsparens. So unterstützt jedes Los beim Gewinnsparen soziale Projekte in der Region. Mehr Infos dazu gibt es online auf www.vbeutin.de/heimatspenden.

Pressemitteilung VB Eutin


Zu den Beschenkten gehören die Walking-Fußball-Sparte der BSG Eutin, der Schulverein der Grundschule Malente, der TSV Dörfergemeinschaft aus Malente, die Dorfschaft Hutzfeld, der Kiwanis-Club Ahrensbök und der TSV Sarau sowie (nicht auf dem Bild) die Rehkitzrettung Eutin. (Foto: hfr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.