Bauarbeiten in der Moislinger Allee: Teilsperrung ab 6. April

Moislinger Allee Bauarbeiten Teilsperrung

Gleich nach Ostern erfolgt ab 6. April ein weiterer Schritt in Richtung der Fertigstellung der Straßenbauarbeiten in der Moislinger Allee zwischen Lindenplatz und Einmündung Lachswehrallee. Deswegen kommt es zu einer zehntägigen Teilsperrung. Im Sommer 2021 soll die Moislinger Allee dann aber fertig sein.

Teilsperrung vom 6. bis 16. April

Ab Dienstag, 6. April, beginnen zunächst die Um- und Aufbauarbeiten für die Verkehrssicherung. Am Mittwoch erfolgen dann die Fräsarbeiten zur Vorbereitung der Deckenasphaltierung auf der westlichen Fahrbahnseite und auf dem westlichen Radweg. In der Zeit vom 6. bis zum 16. April wird daher der gesamte Abschnitt zwischen dem Bauanfang am Lindenplatz bis zum Bauende auf Höhe Haus-Nr. 22 stadtauswärts für den Durchgangsverkehr gesperrt werden, damit hier die Asphaltierung unter Berücksichtigung der notwendigen Sicherheitsbelange für den Fahrzeugverkehr und die Straßenbauarbeiten ausgeführt werden kann. Während dieser Arbeiten wird der stadteinwärts gerichtete Fahrzeugverkehr aus Richtung Lachswehrallee kommend einspurig über den gepflasterten Mehrzweckstreifen mittig der Fahrbahn der Moislinger Allee in Richtung des Lindenplatzes abgeführt.

Am Freitag, 9. April, wird frühmorgens zunächst der „Haftkleber“ auf den westlichen Radweg aufgebracht. Nach einer technisch bedingten mehrstündigen Reaktionszeit bis zum sogenannten „Brechen“ des Anspritzmittels kann dann der eigentliche maschinelle Einbau der Asphaltdecke beginnen.

Westliche Nebenstraßen werden Sackgassen

Während des finalen Radwegbaues auf dieser Seite erfolgt eine gemeinsame Führung der Fußgänger und Radfahrenden auf der restlichen vorhandenen Fußwegfläche. Entsprechende Hinweise werden eingerichtet, ebenso eine Längs-Absicherung zur Arbeitsfläche im Radweg. Die Freigabe erfolgt direkt nach der Auskühlung des Asphalts. Die westlichen Seitenstraßen „Nebenhofstraße“, „Karpfenstraße“ und „Dornestraße“ sind während dieser gesamten Bauphase von der Moislinger Allee her nicht anfahrbar und werden als Sackgassen ausgewiesen. In diesen Straßen erfolgt eine temporäre bedarfsgerechte Änderung der jeweiligen Fahrtrichtung.

Am Montag, 12. April, beginnen die Deckenasphaltierungsarbeiten der Fahrbahn. Als Erstes erfolgt der aufwendige Einbau in den Einmündungen der Karpfen- und Nebenhofstraße. Am Dienstag, 13. April, schließt sich dann der Deckeneinbau in der westlichen Hauptfahrbahn an.

Fußgängerüberweg fällt weg

Während des Asphalteinbaues steht die Querungshilfe über die Moislinger Allee in Höhe der Bäckerei aus Sicherheitsgründen für insgesamt ca. 2 Tage nicht zur Verfügung. Eine entsprechende Umleitung wird eingerichtet und ausgewiesen. Eine Wiederfreigabe der fertiggestellten Fahrbahn für den Zweirichtungsverkehr in der Moislinger Allee ist vorbehaltlicher der entsprechenden Witterung für Freitag, 16. April, vorgesehen. Im Anschluss an diese Arbeiten erfolgt der weitere Ausbau der Nebenflächen auf der Ostseite der Moislinger –Allee (ungerade Haus-Nummern). Diese werden planmäßig voraussichtlich noch ca. drei Monate in Anspruch nehmen. Pressemitteilung

Foto: Holger Kröger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.