„Im Einklang mit der Natur“: Neue Ausstellung beim Kunstkreis Eutin

Nach monatelanger Zwangspause öffnen sich am Karsamstag, 3. April, wieder die Türen des Tischbein-Gartenhauses in der Stolbergstraße 8. Der Kunstkreis Eutin präsentiert eine Ausstellung mit Bildern von Tatjana Reifschneider. Dass hauptsächlich Landschaftsbilder zu sehen sind, verrät schon der Titel: „Im Einklang mit der Natur“.

Tatjana Reifschneider experimentiert gerne mit Strukturen

Die Eutinerin hat Porzellanmalerei gelernt, die Leinwand aber erst später für sich entdeckt. „Seit 2010 arbeite ich in der Malenter Curtius-Klinik und unterstütze Patienten bei der Freizeitbeschäftigung. Dort kann ich meine Kreativität ausleben, und seitdem male ich auch intensiver“, erzählt die Künstlerin. Ob Landschaftsmalerei, Tierporträts, Stillleben oder abstraktes Sujet, meistens entstehen die Motive in ihrem Kopf. „Dann mache ich mir kurz eine Skizze und setze mich später an die Leinwand.“ Dafür nutzt sie Acrylfarben und Mischtechniken. Außerdem experimentiert Tatjana Reifschneider gerne mit Strukturen und arbeitet mit Sand und Spachtelmasse.

Ausstellungen wieder im monatlichen Wechsel

Auch die Kunstkreis-Vorsitzende Ilse Heberlein freut sich, dass es nach dem Lockdown weitergeht. „Diese Ausstellung war eigentlich schon für den vergangenen Herbst geplant. Jetzt hoffen wir, dass wir wieder im monatlichen Rhythmus Ausstellungen eröffnen können“, sagt sie. Im Mai sollen Fotos von Joachim Lichtenberger aus Fahren gezeigt werden, im Juni folgt eine Gemeinschaftsausstellung der Kunstkreis-Mitglieder. Geöffnet ist die neue Bilderschau bis zum 25. April immer sonnabends von 11 bis 17 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr.

Volker Graap

Tatjana Reifschneider zeigt in Eutin viele Landschaftsbilder. (Foto: Graap)

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.