Corona-Vorsorge: 2500 CO2-Messgeräte für Schulen in Lübeck

Co2-Messgeräte Schulen Lübeck

Die Hansestadt Lübeck will 2500 Klassenräume, Lehrerzimmer und Mensen mit CO2-Messgeräten ausstatten. Sie sollen den Menschen in den Schulen anzeigen, wann eine Lüftung des Raumes nötig ist. Corona-Infektionen könnten so vermieden werden.

CO2-Messgerät an 70 Schulen in Lübeck

Das Corona-Virus schwebt vor allem in Aerosolen durch die Luft. Deswegen sollten Räume regelmäßig und gründlich gelüftet werden. Das verringert Neuinfektionen nachweislich. Doch wann ist eine Lüftung notwendig? Als Leitparameter hat sich der CO2-Wert in einem Raum herauskristallisiert. Steigt er an, ist eine Lüftung nötig. Denn dann ist bereits viel Luft verbraucht. Geräte, die den CO2-Wert messen, installiert die Hansestadt Lübeck nun an 70 Schulstandorten im Stadtgebiet.

Daten werden an die Stadtverwaltung übertragen

Die neuen Messgeräte erfassen aber auch die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit. Die CO2-Belastung wird als Ampel dargestellt. Entwickelt hat sie die Drägerwerk AG. Die Melder übertragen die gemessenen Daten außerdem an die Hansestadt Lübeck. So sind später Auswertungen möglich. Daraus lassen sich dann Verhaltensmaßregeln erstellen.  2500 Stück von den Geräten liegen nun zu Installation bereit. Bis Mai 2021 soll die Installation abgeschlossen sein.

Lindenau: Mehr Schutz und Gesndheit für Lehrer und Schüler

Laut Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau fördern die neuen Messgeräte die Gesundheit und den Schutz von Lehrern und Schülern im Präsenzunterricht. „In Zeiten der Corona-Pandemie ist deshalb das Projekt CO2-Messung an Schulen von höchster Relevanz“, so Lindenau. Oliver Pries

Foto: Von links nach rechts: Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender Drägerwerk AG & Co. KGaA, Stephanie Wolf, Schulleiterin Grundschule Eichholz, Jan Lindenau, Bürgermeister Hansestadt Lübeck, Dr. Jens Meier, Geschäftsführer Stadtwerke Lübeck Gruppe. Foto: Presseamt Lübeck

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert