Dank für Corona-Einsatz: Rewe spendet UKSH-Mitarbeitern Präsentkörbe

Rewe Präsentkörbe UKSH Lübeck

Das Lebensmittelunternehmen Rewe spendet Mitarbeitern des UKSH in Lübeck und Kiel Präsentkörbe. Damit will sich Rewe bedanken für den Einsatz der Mitarbeiter in der Corona-Pandemie. Die Spende hat einen Wert von 5000 Euro.

Präsentkörbe für 150 UKSH-Mitarbeiter

150 liebevoll zusammengestellte Präsentkörbe hat Rewe dem UKSH übergeben. „Wir sind dankbar für das, was die UKSH-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter täglich leisten, um uns so sicher wie möglich durch diese besonderen Zeiten zu begleiten. Es war uns ein Anliegen, möglichst viele UKSH-Teams verschiedener Berufsgruppen mit diesem Gruß persönlich zu erreichen und unsere Wertschätzung durch die süßen und gesunden Überraschungen zum Ausdruck zu bringen“, sagt Moritz Breske, Marktleiter des Rewe-Centers Kiel, der die Spende stellvertretend für REWE in Kiel übergab, während Normann Zeuke, Marktleiter des Rewe-Centers Lübeck, dies in Lübeck übernahm.

Herausforderung Corona-Pandemie

„Die Herausforderungen der Corona?Pandemie meistern unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorbildlich. Das Engagement der Rewe-Center in Kooperation mit unserem UKSH Freunde- und Förderverein ist eine große Unterstützung für unsere Ärztinnen und Ärzte, Pflege- und Servicekräfte und zugleich ein Spiegel des bedeutenden gesellschaftlichen Rückhalts. Wir wissen dieses großzügige Engagement sehr zu schätzen und bedanken uns herzlich“, sagt Prof. Dr. Jens Scholz, Vorstandsvorsitzender des UKSH. Pressemitteilung

Foto: Nina Siggelkow, Pflegemanagerin im Pflegebereich L2 des UKSH, Campus Lübeck, Ulrike Schrabback, Stabsstelle Change Management des UKSH, Normann Zeuke, Marktleiter des REWE-Centers Lübeck (Ziegelstr.), Thomas Meyer, Vorstandsmitglied im UKSH Freunde- und Förderverein, Anna Dammrich-Warth, Stabsstelle Integrierte Kommunikation des UKSH (v. l.).

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert