Schleswig-Holstein: 25 Jahre HEMPELS-Magazin

Das soziale Straßenmagazin für Schleswig-Holstein HEMPELS wird 25 Jahre alt und erscheint aus diesem Anlass mit einer Jubiläumsausgabe.

Das HEMPELS-Magazin für Schleswig-Holstein gehört zu den größten sozialen Straßenmagazinen Deutschlands

Das soziale Straßenmagazin für Schleswig-Holstein HEMPELS wird 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass erscheint im Februar eine umfassenden Jubiläumsausgabe. HEMPELS gehört zu den ältesten und mit durchschnittlich über 20 000 verkauften Heften zu den größten Straßenmagazinen Deutschlands.

Längst ist HEMPELS eine feste und stark beachtete soziale Stimme in der Schleswig-Holsteinischen Medienlandschaft. Das Magazin wird von professionellen Journalistinnen und Journalisten, Fotografinnen und Fotografen erstellt und ausschließlich auf der Straße verkauft von Menschen, die in vielfältiger Form von Obdachlosigkeit, Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen sind. Ihnen geben wir eine Stimme, mit der wir auf Sorgen und Nöte hinweisen und Veränderungen bewirken. Aber nicht nur die „schweren“ Themen finden Platz, HEMPELS ist auch ein Magazin, das für Kultur und Unterhaltung steht. Verkauft wird HEMPELS von zur Zeit rund 220 Frauen und Männern in vielen Städten und Gemeinden. Die Hälfte des Verkaufspreises von aktuell 2,20 Euro verbleibt bei ihnen. In den vergangenen 25 Jahren wurden rund vier Millionen Einzelhefte verkauft und es konnten sich so mehr als 1500 Verkäufer einen Zuverdienst erwirtschaften.

Verkauf hilft bei der Alltagsstrukturierung

Bei der Betreuung der Verkaufenden und der Ausgabe der Hefte kooperiert HEMPELS mit diakonischen Einrichtungen in Flensburg, Husum, Lübeck, Rendsburg und Schleswig; im Jubiläumsheft wird die Bedeutung dieser Aufgaben dargestellt. In weiteren Berichten kommen unter anderem Verkäufer zu Wort, dass ihnen die Verkaufsarbeit bei der Alltagsstrukturierung hilft. Der 60-jährige Hans aus Husum zum Beispiel erzählt, wie der Kontakt zur örtlichen Bahnhofsmission und zu HEMPELS ihm geholfen hat, nach vielen obdachlosen Jahren wieder eine Wohnung zu finden. Und der 87-jährige Günther aus Eckernförde, unser ältester Verkäufer, weiß um die Bedeutung des kleines Zuverdienstes zu seiner schmalen Rente und zu den Sozialkontakten mit seinen Kunden.

Wie in allen anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens stellt die derzeitige Pandemielage auch HEMPELS vor besondere Herausforderungen. Ein umfassendes Hygiene- und Schutzkonzept ermöglicht es jedoch, dass die meisten Verkaufenden auch jetzt das Magazin anbieten können. Corona erlaubt im Moment leider nicht, das Jubiläum mit einer großen Feier zu begehen. Die Macher hoffen jedoch, ein solches Fest mit vielen Gästen nachholen zu können.

Die Jubiläumsausgabe ist mit 48 Seiten erschienen. Foto: Hempels

Kommentar hinterlassen zu "Schleswig-Holstein: 25 Jahre HEMPELS-Magazin"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*