#liveline – Internet-Gottesdienst über kleine Veränderungen mit großer Wirkung

Seit fast einem Jahr bieten der Kirchenkreises und die Kirchengemeinde in St. Jürgen in Online-Gottesdienste unter dem Titel "liveline" auf Youtube an.

#liveline Gottesdienst am 07. Februar auf YouTube

Um die wichtigen ersten Schritte des Christentums in der Entwicklung zu einer weltweiten Religion geht es in einem interaktiven Online-Gottesdienst am 7. Februar 2021 um 10 Uhr. Pröpstin Petra Kallies vom Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und Pastor Jonathan Ide aus der Kirchengemeinde in St. Jürgen predigen darüber, was es heißt, vertraute Wege zu verlassen und Neues auszuprobieren. Hier geht es direkt zum Livestream

Gottesdienste über das Internet gehören für Pröpstin Kallies zu solchen neuen Wegen dazu: „Die Gemeinde schweigt bei unseren Gottesdiensten nicht, sie gestaltet sie mit. Obwohl wir weit voneinander entfernt sind, können die Menschen mehr machen als Singen, geprägte Texte sprechen und Amen sagen.“
Seit fast einem Jahr bieten der Kirchenkreises und die Kirchengemeinde in St. Jürgen in Kooperation Online-Gottesdienste unter dem Titel „liveline“ auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises an.

Für die Zuschauerinnen und Zuschauer von liveline besteht jedes Mal die Möglichkeit, eigene Gebetsanliegen und Fürbitten im LiveChat auf YouTube, per WhatsApp oder auch per Mail in den Gottesdienst einzubringen. Auch Menschen mit Hörbeeinträchtigung können barrierefrei am Gottesdienst teilnehmen: Eine Gebärdendolmetscherin übersetzt, biblische Texte und die Lieder sind mit Untertiteln versehen.

Über #liveline

Seit Mitte März 2020 laden der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg und die Kirchengemeinde in St. Jürgen jeden Sonntag um 10 Uhr zu Live-Gottesdiensten und Andachten ein: Die liveline-Gottesdienste und liveline-Kompakt-Ausgaben sind in den vergangenen Monaten im Internet über siebzigtausend Mal abgerufen worden. Ein Team aus zwanzig Haupt- und Ehrenamtlichen betreuen und gestalten liveline. Liveline präsentiert Themen der Zeit aus kirchlicher Sicht mit Predigten, Lesungen, Interviews, Lieder und anderen Beiträgen. Über verschiedene digitale Kanäle können die Menschen ihre Fürbitten senden oder Bilder oder Themenanregungen und Gedanken schicken. Monatlich werden die Live-Gottesdienste auch vom Familiensender BibelTV über das Kabelnetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. Bis zum 40.000 Zuschauerinnen und Zuschauer nehmen so an europaweit an liveline teil.
www.liveline.info

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.