Schönwalde: Museum fehlt ein „Bücherwurm“

Das Dorf- und Schulmuseum Schönwalde ist auf der Suche nach einem ehrenamtlichen Betreuer für die kleine Bibliothek des Ausstellungshauses.

Bücherwurm gesucht in Schönwalde

Das Dorf- und Schulmuseum Schönwalde ist auf der Suche nach einem ehrenamtlichen Betreuer für die kleine Bibliothek des Ausstellungshauses. Neben der Pflege des vollständig katalogisierten Bestandes – 45 Meter Regale voller Bücher zum Thema Schule und Ortsgeschichte – gehört die Neuaufnahme der Zugänge in die Kartei zu den Aufgaben des gesuchten „Bücherwurmes“.

Die bisherigen Betreuer hätten gute Arbeit geleistet und einen wohl geordneten Bestand mit 18 Kategorien hinterlassen, sagt Marc Dobkowitz, Vorsitzender des Fördervereins des Museums. Die Arbeit von Tina Köhn-Utz und Thomas Utz sowie Ines und Daniel Hürtgen könne gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. „Ohne die Bibliothek würde dem Museum ein wichtiger Teil fehlen“, sagt Dobkowitz.

Das Register wird derzeit noch analog auf Karteikarten geführt. Gerne darf sich der zukünftige Betreuer aber auch der Digitalisierung annehmen und den Bestand über die bereitstehende Software digiCULT.web nach und nach der internationalen Recherche zugänglich machen.
Interessenten melden sich unter Telefon 04528 / 1737 oder per E-Mail an dorfmuseum-schoenwalde@t-online.de.

Marc Dobkowitz sucht Verstärkung für das Dorfmuseum. Foto:hfr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.