Coronavirus: Gesundheitsministerium warnt vor gefälschten Briefen

Es werden gefälschte Schreiben, angeblich vom Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein, mit Falschinformationen zum Coronavirus verteilt.

Gefälschte Schreiben mit Falsch-Informationen über das Coronavirus und Corona-Regeln

Zurzeit werden gefälschte Schreiben mit dem Briefkopf des Landes Schleswig-Holstein bzw. des Gesundheitsministeriums mit Falschinformationen zum Coronavirus unter anderem in Briefkästen verteilt. Darin enthalten sind Falschinformationen zum Umgang mit Masken- und Quarantäneverweigerern sowie zu Maßnahmen des Landes Schleswig-Holstein. Das Ministerium weist ausdrücklich darauf hin, dass diese Schreiben gefälscht sind und weder von der Landesregierung noch vom Gesundheitsministerium erstellt oder verschickt wurden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verlässliche Antworten und aktuelle Informationen zum Coronavirus findet man unter https://www.schleswig-holstein.de/coronavirus

Informationen und Tipps, wie Sie sich gegen Betrüger und Falschinformationen schützen können: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/betrueger-und-fake-news-bleiben-sie-wachsam/

Weitere verlässliche Quellen sind zudem die Seiten des Bundesgesundheitsministeriums, des Robert-Koch-Institutes sowie die der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/

Foto: Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "Coronavirus: Gesundheitsministerium warnt vor gefälschten Briefen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*