Im Andersenring in Lübeck-Moisling entstehen neue Sozialwohnungen

Sozialwohnungen Abriss Andersenring Lübeck

Spektakuläre Abbruch-Arbeiten im Lübecker Andersenring: Das Mehrfamilienhaus 9 – 11 a wird abgerissen. Denn auf dem Gelände sollen Sozialwohnungen entstehen.

35 neue Sozialwohnungen in Lübeck-Moisling

Bereits im vergangenen Jahr haben die Vereinigten Baugenossenschaften Lübeck e.G. 35 neue Sozialwohnungen im Andersenring an die Mieter übergeben. Jetzt soll auf dem benachbarten Grundstück ein weiteres Mehrfamilienhaus entstehen. Auch auf diesem Gelände sollen 35 neue Sozialwohnungen entstehen. Der Abriss soll etwa vier Wochen dauern. Im Herbst 2022 sollen die Wohnungen dann fertig sein.

Eher kleine neue Wohnungen im Andersenring

Die neuen Wohnungen sind überwiegend gedacht für Ein- oder Zwei-Personen-Haushalte. Denn die Apartments sind nur zwischen 50 und 75 Quadratmeter groß. Später sollen dann in einem dritten Bauabschnitt auch größere Sozialwohnungen entstehen, die besser für Familien geeignet sind. Sie werden 85 oder sogar 95 Quadratmeter groß sein. Die Netto-Kaltmiete soll der Baugesellschaft zufolge bei 6,10 Euro liegen.

Land fördert die Sozialwohnungen zu 85 Prozent

Die Sozialwohnungen, die derzeit im Andersenring entstehen, sind öffentlich gefördert. Das Land übernimmt rund 85 Prozent der Kosten. 18,2 Millionen sollen die drei Bauquartiere zusammen kosten.

Foto: Holger Kröger

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert