Online-Führungen durch »Störtebeker & Ko«

Ab Freitag gibt es die Möglichkeit, die Ausstellung "Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?" in einer Online-Führung zu entdecken.

Neues Jahr, neues Führungsformat im Europäischen Hansemuseum

Mit einer digitalen Zoom-Führung startet das Europäische Hansemuseum in das Jahr 2021. Ab Freitag, dem 22. Januar 2021, haben die Besucher die Möglichkeit, die Sonderausstellung »Störtebeker & Konsorten – Piraten der Hansezeit?«, die im vergangenen Jahr im EHM gezeigt wurde und nun als 3D-Scan fortbesteht, im Rahmen einer Online-Führung zu entdecken.

Das Europäische Hansemuseum hat ein neues digitales Führungsformat entwickelt und geht der Legendenbildung um den vielbeschworenen Klaus Störtebeker nun virtuell auf den Grund. Bei der ca. einstündigen Zoom-Führung tauchen die Teilnehmenden ein in die Störtebeker-Schau, die im vergangenen Jahr im EHM gezeigt wurde und nun als 3D-Scan erkundet werden kann.

Anhand historischer Biografien, wie zum Beispiel von Paul Beneke, Johann Hollemann, Hans Pothorst oder Bartholomäus Voet sowie ausgewählten Objekten, hat die Ausstellung gezeigt, was Piraterie im Nord- und Ostseeraum des 14. bis 16. Jahrhunderts bedeutete und darüber hinaus auch einen Blick auf die moderne Piraterie im 21. Jahrhundert geworfen. Die Online-Führung findet via Zoom statt und kostet 3 Euro pro Person. Tickets und Anmeldungen sind per E-Mail an info@hansemuseum.eu oder telefonisch unter 0451 80 90 99 0 erhältlich.

Die erste Führung findet am Freitag, dem 22. Januar 2021, um 16.30 Uhr statt. Weitere Termine sind zunächst am Sonntag, 24.01.2021 und 31.01.2021, um jeweils 11 Uhr sowie am Freitag, 29.01.2021, um 16.30 Uhr.

Für die Teilnahme ist keine Registrierung bei Zoom notwendig, da dies auch über den Browser genutzt werden kann. Es wird lediglich ein Internetzugang benötigt.

Foto: EHM/Olaf Malzahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.