„Heimatkunde“: Eutiner Ausstellung auf Video festgehalten

Drei Wochen lang war die große Ausstellung „Heimatkunde. Annäherungen an einen Begriff“ des Förderkreises der Kreisbibliothek in der Eutiner Bücherei real zu besuchen. Dann kam der zweite Lockdown, der nun noch einmal verlängert und verschärft wurde. Die Kreisbibliothek bleibt bis Ende Januar geschlossen. Die gute Nachricht: Die vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Ausstellung kann jetzt in einem Video bestaunt werden. Der Clip ist auf der Webseite des Förderkreises zu finden: Auf www.eutin-kb.de kann man unter dem Link „Ausstellungen Heimatkunde“ problemlos zum Film gelangen. „Wir freuen uns, dass wieder einmal mehr die Vereinsarbeit mit viel ehrenamtlichem Einsatz unterstützt wurde. Wir danken Dr. Wolfgang Griep, Claudia Mohns, Andreas Sack und Ute Schönnagel, die dieses Video ermöglicht haben“, lobt die Förderkreis-Vorsitzende Ute Griep das Engagement.

(Foto: hfr)

Kommentar hinterlassen zu "„Heimatkunde“: Eutiner Ausstellung auf Video festgehalten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*