Lübeck: Polizei findet Drogen bei Personenkontrolle in St. Lorenz Nord

Polizei Lübeck Drogen KontrolleAm Montagnachmittag, 11. Januar,  konnten Beamte des 2. Polizeireviers bei einer Personenkontrolle in Lübeck St. Lorenz mehrere Drogen beschlagnahmen. Der kontrollierte Lübecker führte neben den Drogen auch szenetypische Gegenstände und auffällig viel Bargeld mit sich. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Polizei kontrolliert Mann in der Fackenburger Allee

Gegen 15.30 Uhr fiel der Polizei der 31-jährige Lübecker in der Fackenburger Allee auf. Aufgrund von Hinweisen auf Betäubungsmittelkonsum musste er sich einer Durchsuchung unterziehen lassen. Dabei fanden die Einsatzkräfte einen Block Haschisch a 100 Gramm und 20 Gramm Marihuana. Des Weiteren führte der Verdächtige eine szenetypische Feinwaage und Bargeld in vierstelliger Höhe mit sich.

Drogen und Geld beschlagnahmt

Die Polizei beschlagnahmte die aufgefundenen Drogen und die Feinwaage, das sichergestellte Bargeld wurde nach staatsanwaltschaftlicher Prüfung des Sachverhaltes bis auf eine kleine Restsumme einbehalten. Gegen den 31-Jährigen wird jetzt wegen des Verdachts des Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. Pressemitteilung Polizei

Foto: Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "Lübeck: Polizei findet Drogen bei Personenkontrolle in St. Lorenz Nord"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*