Corona-Impfung: Neue Termin-Hotline ist ab Dienstag geschaltet

Corona Impfung Hotline Lübeck

Achtung! www.wochenspiegel-online.de ist ein Nachrichtenportal. Wir vergeben keine Impftermine! Bitte wenden Sie sich für Terminanfragen oder Beschwerden an die zuständigen Behörden!

Ab Dienstag gibt es eine neue Hotline für die Corona-Impfungen. Unter 0800 / 455 655 0 können sich Impfwillige dann einen Termin für die Impfung geben lassen. Bei der bisherigen Hotline waren viele Menschen nicht durchgekommen.

Impfungen gegen Corona in 15 Impfzentren

Seit dem 27. Dezember 2020 laufen in Schleswig-Holstein die Impfungen gegen das Corona-Virus. 15 Impfzentren, darunter auch die in Lübeck und in Eutin, haben ihre Arbeit aufgenommen. Außerdem sind mobile Impfteams in den stationären Pflegeeinrichtungen unterwegs. Weil aber bislang nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, müssen sich Impfwillige noch gedulden. Das Land Schleswig-Holstein sagt, dass derzeit rund 15.000 Termine wöchentlich vergeben werden können.

Schwierigkeiten mit der Termin-Hotline

Ärgerlich für viele: Sie kamen bei der Buchung eines Termins für die Impfung gar nicht durch. Sowohl die bisherige Hotline 116 117 als auch die Seite www.impfen-sh.de waren überlastet. Beziehungsweise waren die Termine rasend schnell vergeben. Deswegen schaltet die Landesregierung ab Dienstag, 12. Januar, nun eine zusätzliche Hotline. Ab 8 Uhr soll es Termine für die Corona-Impfungen dann auch unter Telefon 0800 / 455 655 0 geben. Derzeit sind aber nur Personen über 80 Jahren impfberechtigt! Die bisherige Hotline sowie die Internetseite bestehen aber weiterhin. Auch dort können die Terminvereinbarungen erfolgen.

Lübeck: Anmeldungen für Impfungen müssen leichter werden

Die Lübecker SPD begrüßt die Einrichtung der neuen Hotline. Beim Anmeldeverfahren für die Impfungen müsse aber umgeschwenkt werden, so die Partei. So sollte sich das Sozialministerium bei den Betroffenen melden und Termine vergeben. Dieses Verfahren würde beispielsweise in Berlin schon gut funktionieren, sagt die SPD. Außerdem müssten auch die Bewohner des sogenannten „Betreuten Wohnens“ von den mobilen Impfteams geimpft werden, fordert die SPD.

Transfers zu den Impfzentren gefordert

Auch die Lübecker CDU fordert eine Optimierung des Anmeldeverfahrens. Unter dem Strich müsse die Hansestadt Lübeck die Corona-Impfungen für Senioren einfacher gestaltet, fordert Dagmar Hildebrand, die stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Zum Beispiel müsse es Transfers zum Impfzentrum geben. Außerdem sollte die Anmeldung leichter funktionieren. Und: Auch die Angestellten der Pflegeeinrichtungen müssten geimpft werden, sagt Dagmar Hildebrand. Oliver Pries

 

19 Antworten auf &‌#8222;Corona-Impfung: Neue Termin-Hotline ist ab Dienstag geschaltet&‌#8220;

  1. Arnold Riewesell sagt:

    warum sind alle Leitungen blockiert??

  2. Oliver Pries sagt:

    Hallo Herr Riewesell,
    http://www.wochenspiegel-online.de ist ein Nachrichtenportal. Wir berichten hier nur darüber, dass das Land Schleswig-Holstein eine neue Hotline eingerichtet hat. Wir sind also nicht der Veranstalter! Bitte wenden Sie sich für Terminanfragen oder Beschwerden an die zuständigen Behörden.
    Viele Grüße!
    die Wochenspiegel-Redaktion

  3. Gerda mahmens sagt:

    Heute 8 Uhr Versuch für mein 91jaehrige Mutter Termin z buchen.
    5 min später in der Warteschleife: keine Termin mehr frei.
    Unter 08004556550 : versuchen n sie s später

    Will an uns für dumm verkaufen ?
    Gerda Mahmens

  4. Lass sagt:

    Zumutung, kein Durchkommen auf beiden Nummern. Termine nach 10 Minuten!!!! vergeben.

  5. Wilhelm Zielke sagt:

    Um 8:05 geht keiner an das Telefon. Wie kann man ONLINE einen Termin bekommen?
    Das gesamte Konzept nicht richtig durchdacht. Ich werde wohl in diesem Jahr keinen Impftermin bekommen, daman sich auch per E-Mail garnicht einloggen kann. Somit werden wir durch die Unfähigkeit auch in diesem Jahr mit der Pandemie leben müssen.

  6. Jan-Nico Blöcker sagt:

    Das Anmeldeverfahren ist ein schlechter Witz !!!!

    Internetseite geht um 08:02 in ERROR und beide Telefonnummern funktionieren nicht.

    Warum werden die armen alten Menschen nicht mit Termin angeschrieben.???????

  7. lieschen müller sagt:

    Die Hotline sowie diese Website sind eine Farce!! Genauso die Auswahl der Impfzentren, für ältere die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind nicht erreichbar!! Es müssen Weltreisen zurückgelegt werden, einfach ohne Worte…………..

  8. Ärgern bringt uns nicht weiter – aber es ist shr ärgerlich, wenn man über beide Ruf-Nr. 116 117, 0800 455 655 – 0 ab .8.00 Uhr nur noch Besetzt-Zeichen hört und wenn man gleichzheitig den PC laufen lässt und sich dort in die website eingeloggt hat, dort in der Warateschleife sitzt, dann seine E-Mail-Adresse angeben soll/darf, die Nachricht erhält, dass eine E-Mail unterwegs ist und dort auf „Anmeldung“ drücken soll – um dann bereits um 08:13 Uhr zuu erfahren, dass es keine freien Termine mehr gibt. So vergeht das Impf-Interesse.

  9. Schmidt Uwe 24223 Schwentinental sagt:

    Ich versuche laufend einen Termin für die Schutzimpfung zu erhalten.
    Leider vergebens,schon alle weg.Das nach 20 Minuten!!
    Bin 84 Jahre und wollte mir einen Termin in Plön holen .
    Wie geht es weiter?

  10. Jürgen Lehmann sagt:

    habe ab 08.00 versucht über die Tel. Hotline als auch über das Internet einen Termin zu bekommen. die Internetseite http://www.impfen-sh.de war bis 20min nach 08.00 noch nicht fertig geschaltet, da waren über die Hotline alle Termine vergeben.
    Chaotisch, die Organisation der Impfvergabe und Verfügbarkeit.
    Minister Spahn soll seinen Hut nehmen und sich einen anderen Job suchen

  11. K.Gaida sagt:

    Heute 12.01.20 um 8,15 binich das 1.mal bei der Hotline 0800455… durchgekommen, dann kam die Ansage,dass alle Impftermine vergeben sind. Bei der Telefonnummer 116117 kommt man garnicht erst durch. Das kann und darf doch nicht wahr sein

  12. Hedwig Remer sagt:

    Leider waren auch heute am 12.01.2021 nach 19 Minuten alle Termine vergeben. Es ist eine große Zumutung für ältere Leute. Ich hoffe auf eine baldige Änderung. Mein Alter 82 Jahre. Mit freundlichem Gruß Hedwig Remer

  13. Margret Rosenfeldt sagt:

    Warum steht hinter der tel.nr. 116117 nicht gleich die Te.nr. Vom zuständigen Kreis . Es wäre für ältere ( sowie ich) etwas leichter!

  14. Uwe Weisbarth sagt:

    Obwohl ich die Seite http://www.impfem-sh.de heute seit 07:55 aufrufe, bekomme ich keinen T. Seit einer halben Stunde hänge ich in der Warteschleife. So geht man mit verdienten Bürgern um: Ich habe vielen Menschen das Leben gerettet und nun lässt man mich hängen !

  15. H.J. Albert sagt:

    Dieses Windhundrennen ist eine Schande gegenüber den alten Bürgern.Die Verantwort
    lichen sollten sich schämen. Sie sollten bedenken auch sie werden mal alt.Wer
    geimpft werden möchte soll sich melden und wird dann angeschrieben.

  16. Ulrike Hinrichsen sagt:

    Kann das wirklich sein, dass zwischen 8.00 uns 8.20 alle Terine vergeben sind: Kann man denn schon ab 6.00 anrufen, oder doch an andereren Tagen??? Ich versuche seit 14 Tagen für meine 90jährige Schwiegermutter einen Termin zu bekommen, noch nicht mal übers Internet möglich??

  17. Wilhelm Zielke sagt:

    Es ist unmöglich einen Termin zu bekommen.
    Die Plattform ist mangelhaft. Das Impfkonzept ist nicht richtig durchdacht. Die Krankenkasse sollte den Mitgliedern eine Einladung schicken. Ich gebe auf und werden mich nach mehreren Versuchen nicht mehr um einen Impftermin bemühen.

  18. Sprenkeler sagt:

    Seit 8 Uhr versuchen wir mt 2 Telefone 08004556550 und 116117 uns Anzumelden. 08004556550 Unbekannt .116117 zweimal durchgekommen die Dame sagte sie könne uns nicht helfen. Langsam bekommen wir den Eindruck unser Staat ist Unfähig dieses Problem zu. lösen.

  19. Gerda krüger sagt:

    Bei 14 Versuchen bei der o8oo… in 14 min kam z.T. die Ansage, dass gewählte Nummer nicht korrekt. Bei email nach 6 min : alle Termine vergeben !!!!

Die Kommentare sind geschlossen.