Feuerwehrleute beschenken Patienten der Kinderklinik

Ein Geschenk für die Patienten der Kinderklinik im UKSH Lübeck: Der Stadtfeuerwehrverband Lübeck überbrachte Malbücher mit Feuerwehrmotiven.

Geschenke für die Klinik: Mal- und Bastelbücher an das UKSH Lübeck übergeben

Ein besonderes Geschenk für die jungen Patientinnen und Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck: Mitarbeiter des Stadtfeuerwehrverbands Lübeck überbrachten Malbücher mit Feuerwehrmotiven, Bastelbücher zum Thema und Hefte mit Geschichten über Feuerwehrmänner und -frauen. Die Spende hat einen ernsten Hintergrund: „Wir möchten Kinder möglichst früh an das Thema Brandschutz heranführen“, sagt Sven Klempau, Leiter der UKSH-Betriebsfeuerwehr und ehrenamtlicher Stadtwehrführer des Stadtfeuerwehrverbandes Lübeck.

Der Stadtfeuerwehrverband Lübeck vertritt unter anderem die 22 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt. Sie sorgen gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr für die Gefahrenabwehr in Lübeck und setzen sich für eine Vielzahl von Themen ehrenamtlich ein.

Richtiges Verhalten in Gefahrensituationen

Thomas von Rönn leitet als Fachwart den Bereich Brandschutzerziehung, der Kinder und Jugendliche über das richtige Verhalten in Gefahrensituationen aufklären will. In den vergangenen Jahren fanden jeweils rund 120 Veranstaltungen in Kindergärten und Schulen statt. „In diesem Corona-Jahr konnten wir für die Kinder nichts anbieten“, sagt Thomas von Rönn. Um Jungen und Mädchen das wichtige Thema dennoch näher zu bringen, wurde die Spende an die Kinderklinik organisiert. „Wir wollen den Kindern eine Freude machen“, sagt Sven Klempau. „Wir hoffen aber auch, dass sie aus den Malbüchern und Heften mitnehmen, wie man sich im Brandfall am besten verhält.“

Domenic Hoffmann (UKSH-Betriebsfeuerwehr), Thomas von Rönn (Stadtfeuerwehrverband), Andrea Brunner und Denise Guhlke (UKSH-Kinderklinik), Prof. Dr. Egbert Herting (Direktor der Kinderklinik) und Gerth Polzin (Kreisfeuerwehrverband Ostholstein, v.l.) mit den Malbüchern und Heften zum Thema Feuerwehr. Foto: UKSH

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.