Lübeck: Ein Wimmelbild für den guten Zweck

Innerhalb der ersten vier Wochen konnten bereits fast 2000 Lübecker Wimmelposter für den guten Zweck verkauft werden.

Es wimmelt für den guten Zweck

Knecht Ruprecht von Dichter Theodor Storm hat es damals schon gewusst: „Wo etwas los ist, ist es wimmelig und bunt – viel zu sehen und viel zu erleben.“ Mit diesem Ansatz spielt das erste Wimmelbild der Hansestadt Lübeck von Smufit Kappa Lübeck, und das alles für den guten Zweck. (Wochenspiegel Online berichtete)

Innerhalb der ersten vier Wochen wurden bereits fast 2000 Wimmelposter für den guten Zweck verkauft. Ein Großteil der Herstellungs- und Produktionskosten trägt dabei das Unternehmen Smurfit Kappa Wellpappenwerk Lübeck. Der Druck sowie das Projekt werden von der Druckerei Hinzke unterstützt. Deshalb ist es möglich, dass bei einem Verkaufspreis von 9,50 Euro pro Stück 6,50 Euro für den guten Zweck gespendet werden können.

Weitere Spendenempfänger aus Lübeck gesucht

Als Spendenempfänger wurden zunächst zwei ganz besondere Institutionen ausgesucht: Zum einen das ,,Café W.u.T.‘‘, welches als eine Begegnungsstätte fungiert. Hier ist jeder Hilfsbedürftige immer willkommen. Außerdem geht der Erlös an den Kinderschutzbund Lübeck, der mehrere Kindertagesstätten und offene Ganztagsschulen betreibt.

Da den Initiatoren das soziale Engagement am Herzen liegt, erhalten weitere Bewerber die Möglichkeit, sie von einem sozialen Projekt zu überzeugen und damit so die Chance auf eine finanzielle Unterstützung. Bewerbungen können per E-Mail an Janett.Mischko@smurfitkappa.de gesendet werden. Weitere Informationen unter www.wimmelbild-lübeck.de

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.