„Kultur – Rettungsschirme“ für Lübecks Kulturschaffende

Mit dem Verkauf von Regenschirmen mit der Aufschrift „Kultur-Rettungsschirm“ unterstützt die Kulturtafel Lübeck  ihre Kulturpartner

Die Kulturtafel Lübeck startet Verkauf und unterstützt damit in Not geratene Kulturpartner

Ob Theater, Konzert, Museum oder Kino: Die Kulturtafel Lübeck vermittelt seit ihrer Gründung 2017 kostenlos Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen an Lübeckerinnen und Lübecker mit geringem Einkommen. Dafür stellen Kulturpartner ihre nicht verkauften Tickets zur Verfügung. Durch die Corona-Krise sind einige von ihnen in Not geraten. Die Kulturtafel Lübeck lässt sie – im wahrsten Sinne des Wortes – nicht im Regen stehen! Mit dem Verkauf von Regenschirmen mit der Aufschrift „KulturRettungsschirm“ unterstützt sie ihre Kulturpartner, denn: Der Erlös des Verkaufs fließt vollständig an notleidende Partner der Kulturtafel.

Regenschirme sind auch solidarische Geste

Darüber hinaus ist der „KulturRettungsschirm“ auch symbolisch zu verstehen: Er soll eine solidarische Geste den Lübecker Kultureinrichtungen gegenüber sein, um auf die Not der Kulturbranche aufmerksam zu machen! Schirmherr der Aktion ist Bürgermeister Jan Lindenau. „Ich freue mich wirklich über diese Initiative. Kultur ist ein ganz wichtiges Element! Daher habe ich ohne zu zögern, die Schirmherrschaft übernommen und unterstütze ich die Aktion der KulturTafel sehr gerne“, sagt er begeistert. In diesem Sinne werden hoffentlich viele Lübeckerinnen und Lübecker in der nächsten Zeit einen „KulturRettungsschirm“ aufspannen!

Der KulturRettungsschirm ist zum Preis von 20 Euro erhältlich in der Buchhandlung Belling, Mühlenbrücke 2a, bei Hugendubel, Königstraße 67a, Makulatur, Hüxstraße 87, Prosa – Der Buchladen, Dr. Julius-Leber-Straße 42, im Welcome Center, Holstentorplatz 1 und bei der Kulturtafel Lübeck, Wahmstraße 71. Online-Bestellungen sind unter www.kulturtafel-luebeck.de möglich.

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert