Ein gesponserter Weihnachtsbaum für Kücknitz

Fast hätte es nicht mit einem großen Weihnachtsbaum in Kücknitz geklappt, dank Sponsoren und Helfer konnte er nun doch aufgestellt werden.

Der Gemeinnützige Verein hat den Weihnachtsbaum mit Hilfe von Sponsoren aufgestellt

Dieses Jahr ist vieles anders. So musste auch der Kücknitzer Adventsmarkt des Gemeinnützigen Vereins Kücknitz (GMVK) ausfallen. Und fast hätte es auch nicht mit einem Tannenbaum auf dem Kirchplatz geklappt. „Die Stadt hat den Feuerwehren wegen der Corona-Auflagen alle Aktivitäten abseits von Löscheinsätzen untersagt“, erklärte der GMVK-Vorsitzender Georg Sewe.

Doch damit wollte sich der GMVK nicht zufriedengeben und hat mit Sponsoren nun doch für einen zirka sieben Meter großen Tannenbaum gesorgt. „Der Tannenbaum ist eine Spende, und die Firma Habotec hat den Transport organisiert“, so Sewe. Zwei Helfer der Firma Blumen Meinke haben am Sonnabendmorgen den Baum aufgestellt, und mit ein paar Helfern hat Detlev Neumann den Baum mit Lichterketten ausgestattet.

Außerdem konnte der Baum dank Spenden von Firma Meinke mit Schleifen und des ortsansässigen Taxiunternehmens Rüther mit Kugeln geschmückt werden. „Der GMVK dankt allen Unterstützern und freut sich, einen Hauch von Weihnachten in Kücknitz sichtbar machen zu können“, so Sewe.

Georg Sewe (v.r.) und Detlev Neumann schmücken den Tannenbaum, Noel Kraus und Vincent Fischer helfen dabei. Foto: Hötzsch

Kommentar hinterlassen zu "Ein gesponserter Weihnachtsbaum für Kücknitz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*