1800 Euro für die Kita „Grashüpfer“ in Blankensee

Mit einer Spende in Höhe von 1800 Euro unterstützt der Finanzdienstleister Dr. Klein die Kita "Grashüpfer" Kreuzes in Blankensee.

Spende kommt dem Sandkasten der Kita zugute

Mit einer Spende in Höhe von 1800 Euro unterstützt der Finanzdienstleister Dr. Klein die Kita des Deutschen Roten Kreuzes in Blankensee. „Wir wissen, dass auch Kinder die Auswirkungen der Coronakrise spüren und nicht mehr so unbeschwert aufgewachsen wie bisher. Wenn sie im Frühjahr ein neu gestaltetes Außengelände zum Toben und Spielen an frischer Luft bekommen, können sich die Kleinen jetzt schon darauf freuen“, erklärt Thomas Hinz (r.), Niederlassungsleiter der Dr. Klein Privatkunden AG bei der symbolischen Scheckübergabe.

Geplant ist, einen Teil des Geldes in eine notwendige Sandkastenumrandung zu investieren. „Wir wollen die Sandspielflächen einrahmen. Hieraus ergibt sich die Chance, weitere Verschönerungsmaßnahmen in den Angriff zu nehmen, wie zum Beispiel neue Tische und Bänke anzuschaffen“, sagt Kita-Leiterin Rita Sonnenwald, hier mit DRK-Vorstand Stefan Krause. Die Kita „Grashüpfer“ im Ausbildungspark hat vor allem aufgrund der idyllischen Lage viel Grün und damit jede Menge Naturerlebnis zu bieten.

Foto: DRK Lübeck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.