Lübeck: Maskenpflicht gilt nun auch in Travemünde

Maskenpflicht Travemünde Lübeck AltstadtIn Teilen von Travemünde gilt ab heute wieder Maskenpflicht. Betroffen sind die Straße Vorderreihe, die Travepromenade und die Priwall-Promenade. Die Maskenpflicht gilt zunächst bis einschließlich Sonntag, 29. November.

Zu viele Menschen waren in Travemünde

Weil am vergangenen Wochenende in Travemünde zu viele Menschen unterwegs waren, hat die Stadtverwaltung nun eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Sie regelt, dass nun auch in Teilen Travemündes wieder die Maskenpflicht gilt. Erst vor Kurzem hatte die Hansestadt die Maskenpflicht im Ostseebad wieder gestrichen. Im Gegensatz zur Lübecker City gilt die Maskenpflicht in Travemünde auch an Sonntagen. Genauer: freitags bis sonntags von 9 bis 19 Uhr.

Maskenpflicht auch in der Lübecker Altstadt und auf Marli

Nach wie vor gibt es in bestimmten Straßen der Lübecker Altstadt und auf Marli (Schlutuper Straße, Kantstraße, Marlistraße) eine Maskenpflicht. Im im Citti-Park und im LUV-Center muss Maske getragen werden, auch in den Außenbereichen. Die Stadt empfiehlt, überall dort eine Alltagsmaske zu tragen, wo der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann. Die Maskenpflicht gilt für Fußgänger, nicht aber für Radfahrer.

Keine Verpflichtung für Kinder bis sechs Jahren

Die Verpflichtung gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr und Personen, die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können und dies glaubhaft machen können. Die Verpflichtung gilt des Weiteren nicht bei der Nahrungsaufnahme und beim Rauchen, sofern dies jeweils im Sitzen oder Stehen erfolgt. Auch in den Bussen und auf den Fähren muss eine Maske getragen werden.

Foto: Helge Norman

Kommentar hinterlassen zu "Lübeck: Maskenpflicht gilt nun auch in Travemünde"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*