Lübeck: Ersatz für die „Nette Toilette“ auf dem Markt

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck haben einen WC-Anhänger und eine Rollstuhl-Dixi-Toilette auf dem Markt aufgestellt.

Ersatz für die „Nette Toilette“

Besondere Situationen erfordern oft schnelle Entscheidungen und praktische Umsetzungen. Durch den zweiten Lock-Down ist es für Gäste und Bewohnern der Innenstadt nicht mehr möglich, die Netten Toiletten aufzusuchen. Aus diesem Grunde haben sich alle Verantwortlichen für eine schnelle Lösung entschieden und die Entsorgungsbetriebe Lübeck haben einen WC-Anhänger und eine Rollstuhl-Dixi-Toilette auf dem Markt aufgestellt.

Bürgermeister Jan Lindenau und Senator Ludger Hinsen begrüßen die schnelle Umsetzung dieser Übergangslösung. „Die geplante neue Toilette am Markt befindet sich derzeit noch in der Bauvorphase, mit der Fertigstellung ist im Sommer des Jahres 2021 zu rechnen“, so der Bürgermeister Jan Lindenau.

Temporäre Lösung für die Lock-Down Zeit

„Vorerst sind die Toiletten für vier Wochen gemietet. Vielen Dank an alle Beteiligten, die diese Umsetzung so unkompliziert möglich gemacht haben,“ so Herr Senator Ludger Hinsen.

Der Toilettenanhänger ist mit zwei Damentoiletten und einer Herrensitztoilette sowie drei Urinalen, ausgestattet, die Dixi-Toilette ist für Rollstuhlfahrer vorgesehen. Die Benutzung ist kostenlos. Gereinigt werden die Anlagen morgens und abends durch eine beauftragte Firma, nach der abendlichen Reinigung werden sie wieder verschlossen.

Foto: Holger Kröger

Kommentar hinterlassen zu "Lübeck: Ersatz für die „Nette Toilette“ auf dem Markt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*