Unfallflucht: 23-Jähriger nach Verkehrsunfall bewusstlos zurückgelassen

Überfall Stockelsdorf Lebensmitteldiscounter Polizei

Lübeck: 23-jähriger E-Scooter-Fahrer wird angefahren und bewusstlos zurückgelassen

Am Sonntagabend,  15. November,  wurde zwischen 21:30 und 21:35 Uhr in der Ratzeburger Allee im Einmündungsbereich der Straße Bei der Schafbrücke ein Mann auf einem Elektrotretroller von einem Pkw angefahren und bewusstlos am Unfallort zurückgelassen. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen.

 Verkehrsunfall mit Unfallflucht

Der 23-jährige Mann aus Hamburg war mit einem E-Scooter auf dem linksseitigen Radweg der Ratzeburger Allee in Richtung Ratzeburger Landstraße gefahren. Der Radweg ist hier in beide Fahrtrichtungen freigegeben.

Ein silberner Pkw Kombi fuhr aus der Straße Bei der Schafbrücke und wollte nach rechts auf die Ratzeburger Allee einbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den Rollerfahrer, so dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Krankenwagen fuhr zufällig an dem 23-Jährigen vorbei

Der Geschädigte verlor kurzzeitig das Bewusstsein und wurde durch den flüchtenden Unfallverursacher am Boden liegend zurückgelassen. Ein zufällig vorbeifahrender Rettungswagen fand den Rollerfahrer bewusstlos vor und konnte durch diesen glücklichen Umstand die sofortige medizinische Versorgung des Verletzten übernehmen. Der junge Mann wurde aufgrund seiner Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall und insbesondere zu dem flüchtigen Pkw geben können, sich unter der Telefonnummer 0451/131-0 zu melden. PM Polizei

Foto: Pixabay

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.