Lübecker Künstler senden aus Hotel-Zimmer

Künstler Lübeck Hotel VideoDas Klassik Altstadt Hotel in Lübeck fördert die Kultur in Zeiten von Corona. Inhaberin Hilke Flebbe stellt die berühmte Günter-Grass-Suite des Hotels für Künstler zur Verfügung und macht daraus Videos. „Theater im Zimmer aus Lübeck“ heißt die Aktion.

„Theater im Zimmer aus Lübeck“

„Schauspieler hatten zwischen den Lockdowns nur eingeschränkte Möglichkeiten, auf der Bühne zu agieren“, sagt Hilke Flebbe. „Wir wollen ihnen jetzt eine digitale Plattform bieten.“ Kleinere und größere Inszenierungen seien möglich, sagt die engagierte Hotelchefin. Doch es geht nicht nur um Sichtbarkeit, sondern auch um Geld: Viele der Aufführungen, die nun im Klassik Altstadt Hotel stattfinden, sind gefördert durch die Aktion „Kulturfunke“ der Possehl-Stiftung. „Ich sammle gerade die Künstler ein, die ihre Projekte durch den erneuten Lockdown nicht mehr fortführen können“, erklärt Hilke Flebbe.

Viele „Kulturfunke“-Aktionen

Den Anfang haben die Schauspieler Sara Wortmann und Urs Benterbusch gemacht. Beide Schauspieler sind bekannt durch ihr Engagement am Theater Lübeck. Die beiden haben das Stück „Liebe. Hoffnung. Hollywood?“ entwickelt. Es ist ein Liederabend, der sich mit der Liebe und Hollywoods Einfluss darauf befasst. Eigentlich sollten noch drei Aufführungen stattfinden, doch die müssen nun ausfallen. Also haben Wortmann und Benterbusch ihre Aufführung im Hotel von Simone Luers (com-moveo) filmen lassen. Erste Ausschnitte daraus sollen ab dem 13. November auf dem Youtube-Kanal des Hotels zu sehen sein. Wenn alles gut geht, soll es im Dezember auch eine öffentliche Aufführung des Stücks im Hotel geben.

Videos auf dem Youtube-Kanal des Hotels

Weitere Künstler folgen. Angemeldet haben sich nach Auskunft von Hilke Flebbe bereits Jana Nitsch und ihr Mann Marcus Berthold als „TroubaDuo“, Stefan Schlafke und Silke Technau vom Kobalt Figuren Theater Lübeck sowie Antiken Elly und Roland Henning vom Zaubertheater Lübeck. Die Singer-Songwriterin Kat Wulff möchte im Rahmen der Video-Aktion ihre neue Weihnachts-CD präsentieren.

„Lesen mit Abstand“

Hilke Flebbe hatte mit ihrer Aktion „Lesen mit Abstand“ bereits Lübecker Schriftsteller gefördert. Diese konnten im Frühjahr ebenfalls im Hotel vor laufender Kamera aus ihren Werken lesen. Mit den Autoren Jobst Schlennstedt und Eva Almstädt hatte Hilke Flebbe im Sommer eine literarische Bootsfahrt organisiert. Sie war innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Oliver Pries

Foto: Urs Benterbusch und Sara Wortmann bei der Video-Aufzeichnung. hfr

 

Kommentar hinterlassen zu "Lübecker Künstler senden aus Hotel-Zimmer"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*