Spende in Höhe von 3000 Euro für das Ronald McDonald-Haus Lübeck

Die Town & Country Stiftung übergibt Spenden in Höhe von von 3000 Euro an das Ronald McDonald-Haus Lübeck zur Unterstützung von Ehrenamtlern

Spende für ehrenamtliche Mitarbeiter des Ronald McDonald-Haus in Lübeck

Neben dem hauptamtlichen Team setzen sich deutschlandweit mehr als 870 ehrenamtliche Mitarbeiter für die McDonald’s Kinderhilfe ein. Ohne das Ehrenamt könnten die Ronald McDonald-Häuser und -Oasen nicht in der Form betrieben werden. Die Town & Country Stiftung vergoldet in ausgewählten Ronald McDonald-Häusern die im Jahr 2019 geleisteten Ehrenamtsstunden. Nun fand die Spendenübergabe von 3000 Euro im Lübecker Elternhaus statt.

Town & Country Stiftung unterstützt die Arbeit der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung

Jedes Jahr leisten die ehrenamtlichen Mitarbeiter der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung zwischen 100 000 und 120 000 Stunden und helfen damit den Familien schwer kranker Kinder, die in den Ronald McDonald-Häusern ein Zuhause auf Zeit finden. In einem üblichen Jahr richten sie beispielsweise jeden Donnerstag ein Verwöhn-Abendessen für die Familien aus. Die Bewohner werden dabei mit einem liebevoll zubereiteten Drei-Gänge-Menü verwöhnt, damit sie nach einem langen Tag im Krankenhaus Gelegenheit haben, abzuschalten und mit anderen Familien und den ehrenamtlichen Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen.

In diesem Jahr ist vieles anders, seit März können keine Verwöhn-Abendessen mehr in den Häusern stattfinden. Als langjähriger Partner ließ es sich die Town & Country Stiftung jedoch nicht nehmen, gerade in diesem Jahr das Ehrenamt in den Ronald McDonald Häusern zu „vergolden“.

Elternhaus in Lübeck soll mit der Spende gefördert werden

Der Regionalbotschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der Hanseatische Hausbau GmbH, Fin Lorenzen, besuchte das Lübecker Elternhaus und tauschte sich mit den Mitarbeitern aus, wie diese ihr Ehrenamt trotz geltender Kontaktbeschränkungen ausüben. Die vielen kreativen Ideen begeisterten, und so vergoldete die Town & Country Stiftung jede Ehrenamtsstunde, die im Jahr 2019 im Ronald McDonald Haus Lübeck geleistet wurde, mit jeweils einem Euro. Insgesamt konnten so 3000 Euro an das Lübecker Elternhaus gespendet werden. „Gerade in diesem Jahr ist es uns besonders wichtig, uns bei den Ehrenamtlichen mit dieser Aktion zu bedanken und gleichzeitig die Arbeit des Ronald McDonald Hauses in Lübeck finanziell zu unterstützen“, so Lorenzen.

Fin Lorenzen (links), regionaler Botschafter der Town & Country Stiftung, vergoldete die ehrenamtliche Arbeit im Ronald McDonald Haus Lübeck und übergab die Spende an Hausleiter Malte Schierenberg (rechts). Foto: hfr

Teile diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.